Deutschlands führendes Web-Magazin

für Westernreiter

10. 6. 18 - WRWS (hpv) - LQH: Grischa Ludwig (Bitz) sichert sich bei seinem Heimspiel den Champion-Titel. Olga Hofmann macht’s schon wieder!
Beim großen Finale der „Lisec & Klipfel LQH Reining Masters - NRHA Germany Futurity“ tobte die Reithalle auf dem Schwantelhof in Bitz. Der Applaus war gewaltig, und auch die Lokalmatadore gaben ihr Bestes. Die vielen Besucher auf dem Schwantelhof brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen, denn von den Professionals und Non-Pros wurde großer Reining-Sport gezeigt. Sieger in der Abteilung „KL Performance Horses Level 4“ wurde nach einem voll auf Sieg gerittenen Lauf Grischa Ludwig mit „Ruf Lil Diamond“.

LQH Maturity Finale Open – Sieger in der Abteilung „KL Performance Horses Level 4“ wurde nach einem voll auf Sieg gerittenen Lauf Grischa Ludwig mit „Ruf Lil Diamond“ (© LuxCompany)LQH Maturity Finale Open – Sieger in der Abteilung „KL Performance Horses Level 4“ wurde nach einem voll auf Sieg gerittenen Lauf Grischa Ludwig mit „Ruf Lil Diamond“ (© LuxCompany)Mit feinem Händchen sorgte der Chef im Sattel dafür, dass die Lektionen wie Spin, Speed-Control und Sliding-Stop korrekt ausgeführt wurden. Die Richter sahen es ebenso und vergaben 226 Punkte. Da war selbst Grischa Ludwig etwas überrascht, er sagte: „Es ist ein sehr gutes Pferd, aber eine solch hohe Wertung hatten wir noch nie.“ Nach Grischa Ludwig kam Julia Schumacher in die Arena. Mit ihrem Championats-Pferd „Cœurs Little Tyke“ zeigte die 32-jährige LQH-Trainerin ihr Können und belegte mit 225 Zählern Rang zwei. „Der Hengst hat wieder einmal alles gegeben, und eine solche Punktzahl hatten wir beide auch noch nicht.“ Auf den folgenden Plätzen drei und vier erhielten Markus Gebert auf „Spark n Step“ und dem Kanadier Morey Fisk mit „Chicks Smokingun“ mit 222½ bzw. 222,0 auch beste Wertungsnoten.
Für das Finale in der Amateur-Klasse (Non-Pro) standen nach dem Go-round 13 Reiter auf der Teilnehmerliste – und wie im Jahr zuvor hieß die Siegerin auf dem Schwantelhof: Olga Hofmann (Mitterskirchen) mit „Walla Whiz Keen“. In der Abteilung „Custom Del Cielo, Level 4“, siegte sie mit der Wertnote 218,0 (Juror Ricky Bordignon – 73 Punkte, Pierre Ouellet – 72½, Markus Morawitz – 72½) und verwies Aniek Hagelaars (NED, 215) mit „Itsa Walla Wall“a und Adrienne Speidel (SUI 209½) „Chexylution“ auf die Plätze zwei und drei. Olga Hofmann, mit 69 (!) Jahren noch topfit, erklärte: „Ich habe schon beim ersten Training gemerkt, dass mein Pferd gut bei der Sache ist. Im Vorlauf war alles okay, aber im Finale hatte ich einen ganz kleinen Platzer zu Beginn. Da habe ich gedacht: Olga jetzt musst du aber etwas mehr Gas geben. Es ist mir gelungen.“

Zweimal auf den Rang vier platzierten sich mit 207½ Punkten Jennifer L. Schleiniger (SUI) mit „LM Topgun Mona“ und Denise Grothe (GER) mit „A Lunar Revolution“. Platz sechs war für Fabian Strebel (SUI, 204) auf „Elta Revolution“ reserviert. In der Abteilung: Markel: Limited - Level 2 war die Reihenfolge bis Rang fünf identisch. Lediglich auf Platz sechs gab es eine Veränderung: Kim Zangerle (GER, 204½) mit „Awesome Pale Boy“ stand für Fabian Strebel auf der Ergebnisliste.

Ergebnisse (Top 6):

Open: NRHA Germany Maturity Finale
Abt. KL Performance Horses: Level 4
1. Grischa Ludwig (GER) mit Ruf Lil Diamond, Score 226,0
2. Julia Schumacher (GER) mit Cœurs Little Tyke, 225,0
3. Markus Geber (GER) mit Spark n Step 222½
4. Morey Fisk (CAN) mit Chicks Smokingun, 222,0.

Open: NRHA Germany Maturity Finale
Abt. Höveler: Limited - Level 2
1. Julia Schumacher (GER) mit Cœurs Little Tyke, Score 225½
2. Julia Schumacher (GER) mit EP Hangtensbaby, 219½
3. Niklas Ludwig (GER) mit Masked Gunman, 217½
4. Anne Grether (NED) mit Wimpys Little Tejano, 216½
5. Julia Schumacher (GER) mit Shine N Step, 214½.

Non Pro: Finale NRHA Germany Maturity
Abt. Custom Del Cielo: Level 4
1. Olga Hofmann (GER) mit Walla Whiz Keen, Score 218,0
2. Aniek Hagelaars (NED) mit Itsa Walla Walla, 215,0
3. Adrienne Speidel (SUI) mit Chexylution, 209½
4. Jennifer L. Schleiniger (SUI) mit LM Topgun Mona, 207½
4. Denise Grothe (GER) mit A Lunar Revolution, 207½
6. Fabian Strebel (SUI) mit Elta Revolution, 204,0.

Abt. Markel: Limited - Level 2
1. Olga Hofmann (GER) mit Walla Whiz Keen, Score 218,0
2. Aniek Hagelaars (NED) mit Itsa Walla Walla, 215,0
3. Adrienne Speidel (SUI) mit Chexylution, 209½
4. Jennifer L. Schleiniger (SUI) mit LM Topgun Mona, 207½
4. Denise Grothe (GER) mit A Lunar Revolution, 207½
6. Kim Zangerle (GER) mit Awesome Pale Boy, 204½

Open: Intermediate / USA / Equicrown
1. Martina Wolf (SUI) mit Gunners Topchic, Score 209½
2. Daniel Schmutz (SUI) mit Boemil Twin Topleus, 207½
3. Daniel Schmutz (SUI) mit Ruf Footwork, 204½.

Open: Intermediate / USA / Sattel Service International
1. Martina Wolf (SUI) mit Gunners Topchic, Score 209½
2. Martin Dümmel (GER) mit GH Watch me on Dirty, 209,0
3. Anne Grether (NED) mit Wimpys Little Tejano, 208½
4. Daniel Schmutz (SUI) mit Boemil Twin Topleus, 207½
5. Simon Bilger (GER) mit Eltachocolatesoldier, 206,0
6. Patryk Peszke (GER) mit Great Technique, 204½
6. Maximilian Barth (SUI) mit Ruf Footwork, 204½
6. Gerd Hoffmann (GER) mit BB Walla Hot Pistol, 204½.

Rookie Level 2
1. Ann Braunger (GER) mit BMS Ice Age, Score 141,0
2. Sharon Winko (GER) mit BH Gunner Get Ya, 137,0
2. Yvette Van Huizen (NED) mit Vintage Brand, 137,0
4. Jan-Luca Waizenegger (GER) mit Nu Chex Dot Com, 136½
5. Kristin Pfahler (GER) mit Smart Little Nicc, 136,0
5. Raphael Herzog () mit Snappers Leo, 136,0.

Green Reiner & BC Regio
1. Christina Noeth (GER) mit Sparkling Jody Bar, Score 136½
1. Thomas Schneiter (SUI) mit Spook On Diamond, 136½
3. Sophie Prediger( GER) mit Wimpys Lil Chrome, 135½
3. Hendrik Stierle (GER) mit KQ Reds Candy Man, 135½
3. Nicole Baumann (GER) mit Eltachocolatesoldier, 135½
6. Alexandra Schmitz (GER) mit Nicsrein, 134½
6. Sonja Endres (GER) mit Hollywoodsrevolution, 134½.

Youth bis 13 Germany
1. Josefin Kiechle (GER) mit Gunner Surprise, Score 140,0
2. Paul Staedele (GER) mit KH Solanos Slider, 135½
3. Sophie Prediger (GER) mit Wimpys Lil Chrome, 130,0.

Youth bis 18 Germany
1. Xenia Reinert (GER) mit Smart and Walla; Score 141,0
2. Franziska Engel (GER) mit KD Whizoffthefuture, 140,0
3. Ann Braunger (GER) mit BMS Ice Age, 138,0
4. Georgia Wilk (GER) mit ND Kit Kat Spark, 131,0.


9. 6. 18 - WRWS/NRHA - - 2018 NRHA Derby Entries Break Records.
 
Oklahoma –
Founded in 1980, the National Reining Horse Association (NRHA) Derby features 4-, 5- and 6-year-old horses competing for the prestigious titles of Open and Non Pro NRHA Derby Champions. Held in the late spring/early summer each year in Oklahoma City, the NRHA Derby is the richest added money Derby in North America. With its tradition and deep competition, the NRHA Derby is a top reining event each year.
 
In its 38th year, the 2018 NRHA Derby features an estimated $850,000 in added purse monies and is shaping up to be the largest ever. With the potential to grow until the show’s start, the event has already reached a record number of overall entries—topping the record-setting 2017 NRHA Derby. Non Pro Derby entries are also at an all-time high, solidifying the event as the premeir reining show of the summer!
 
“The NRHA Derby is an event that our aged events committee and staff have been working on diligently,” said NRHA President Mike Deer. “I believe the historically high entries we are seeing is a testament to the hard work and the dedication put into the event over the past few years.”
 
There is still time to be a part of this historic event! Entry forms can be found at nrhaderby.com/forms. Entries made before June 14, 2018 will only need to pay a $200 late fee. Entries received from June 15 to one day prior to the start of the show will pay a $500 late fee. For questions, contact the NRHA office at 405-946-7400 or Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
 
Visit nrhaderby.com to find hotel information, event forms, a map of the State Fair Park and the schedule.


9. 6. 18 - WB - EWU-Rheinland-Pfalz/ Saarland: Ausschreibung für die Landesmeisterschaft 2018 in Heiligenwald mehr...
EWU-Baden-Württemberg: Ausschreibung für das A/Q-Turnier Gerstetten-Dettingen vom 29. Juni – 1. Juli mehr...


9. 6. 18 - WRWS (hpv) - LQH: Alexander Ripper triumphiert in der Open-Novice-Horse und belegt zudem Platz vier.

Pünktlich um acht Uhr ritt am Tag zwei auf der schwäbischen Alb in Bitz Franziska Engel aus Hauenstein mit ihrem „KD Whizoffthefuture“ in die LQH-Arena. Auf dem Turnierplan der „NRHA Germany Maturity & LQH Reining Masters“ stand der Wettbewerb Novice-Horse-Non-Pro Level 2 – USA und Germany (Class in Class). Die deutsche Junioren-Meisterin (2016 und 2017) siegte zusammen mit Raphael Herzog, der „Snappers Leo“ gesattelt hatte, mit 139 Punkten in der nationalen Wertung. Platziert auf Rang drei wurde Jutta Fischer mit „PPP Peppermint Patty“.

Alexander Ripper in der Open auf „VH A Little Bit“ ganz vorn (© LuxCompany)Alexander Ripper in der Open auf „VH A Little Bit“ ganz vorn (© LuxCompany) Manfred Erdeljan und „Revolutionary Me” waren es, die in der USA-Wertung mit einer 139½ die Richtung vorgaben – und letztendlich auch siegten. Auf den zweiten Rang wurde mit einer 136er-Wertung Stefanie Lehmann mit „Black Little Step“ gesetzt, bevor weitere drei Teilnehmer auf Platz drei eingestuft wurden: Monika Meiler mit „AJ Smart Whizador“, Kim Zangerle mit „Awesome Pale Boy“ und Roger Schwab (SUI, 135) mit „Taris Roostin Rose“.
„Meine Stute war schon beim Einritt in die Bahn voll bei der Sache. Sie hat sich super angefühlt und auch eine gute Leistung gezeigt“, lobte Manfred Erdeljan seinen Vierbeiner.

In der Open-Abteilung war es Alexander Ripper (Fürth) der mit „VH A Little Bit“ und 143½ Punkten ganz vorne in der Ergebnisliste stand. Auch auf dem vierten Platz sahen die Juroren den 37-Jährigen mit „What A Warlee Whiz“ (139½). Jeannette Krähenbühl aus der Schweiz und im Sattel von „Spat Sailor Lens“ erhielt eine 140½, Platz zwei und Lokalmatador Levin Ludwig, der im Sattel von „Just A Funny Gun“ saß, erhielt 140 Zähler. „Trotz des Unwetters hat das LQH-Team die Nerven behalten und das Beste daraus gemacht: Sie haben sofort reagiert und geholfen. Alle Achtung!“, erklärte Alexander Ripper, der sich nach diesem Turnier auf das NRHA-Derby sowie die gleichzeitig aus­geschriebene Qualifikation für die FEI-Weltmeisterschaften konzentrieren wird.

+ Ergebnisse (Top 6) Tag-2:

Open:

Open: Novice Horse Level 2
1. Alexander Ripper (GER) mit VH A Little Bit, Score 143½
2. Jeannette Kraehenbuehl (SUI) mit Spat Sailor Lena, 140½
3. Levin Ludwig (GER) mit Just A Funny Gun, 140,0
4. Alexander Ripper (GER) mit What A Warlee Whiz,139½
5. Hugo Kueng (SUI) mit Einsteins Redneck, 138½
6. Patryk Peszke (GER) mit Wimpys Night Step,138,0.

Open: Novice Horse / Germany
1. Levin Ludwig (GER) mit Just A Funny Gun, Score 140,0
2. Patryk Peszke (GER) mit Wimpys Night Step, 138,0
2. Anita Hetzer (GER) mit GVR Chosen Kid, 138,0
4. Maximilian Barth (SUI) mit Ruf Footwork, 132,0.

Non-Pro

Non-Pro: Novice-Horse Level 2
1. Manfred Erdeljan (GER) mit Revolutionary Me, Score 139½
2. Stefanie Lehmann (GER) Black Little Step, 136,0
3. Monika Meiler (GER) mit AJ Smart Whizador, 135,0
3. Kim Zangerle (GER) mit Awesome Pale Boy, 135,0
3. Roger Schwab (SUI) mit Taris Roostin Rose, 135.0
6. Sabrina Schneiter (SUI) mit MR Quixote Twix BB, 134,0
6. Vanessa Engel (GER) mit Revolutions Boomnic, 134,0.

Non-Pro: Novice-Horse/Germany
1. Franziska Engel (GER) mit KD Whizoffthefuture, Score 139,0
1. Raphael Herzog (GER) mit Snappers Leo, 139,0
3 Jutta Fischer (GER) mit PPP Peppermint Patty, 131½.


8. 6. 18 - WRWS/DQHA - LQH-Reining-Masters auf dem Schwantelhof in Bitz.

Drei FEI-Vizeweltmeister nehmen teil.
Lesen...

Hochzeit in Bitz

Grischa Ludwig und Katharine Didra geben sich das Jawort.
Lesen...

Nachruf zum Tod von Randy Phillips

Mit Randy Phillips verliert die deutsche Westernreiter-Szene ein Original und Vorbild.
Lesen...

DQHA „Youth-Make-up-Workshop“

Der erste Workshop findet am Youth-Wochenende, 7. 10. 2018, auf der Q18 statt. 
Lesen...


8. 6. 18 - WB - EWU-Sport: Das sind die Ergebnisse der A/Q-Turniere Erbach (HES), Otterfing (BAY) und Warendorf (WESTF), Ausschreibung Karlsbad (BW) mehr...
Volles Haus: Zeitplan für die „AQHA Midsummer Classic“ vom 22. – 24. Juni in Alsfeld mehr...
DQHA-Regionalgruppen-Futuritys 2018: Das ist die Ausschreibung für die Süd-Futurity vom 31. August – 2. September in Thierhaupten mehr...
Oldies & Goldies (9):Sweet Irish Dust“ (25) ist frisch und fröhlich wie eh und je mehr...
Update: „Cheleste Veliero“, „Pep O Sugar“ und weitere 460 Hengste sind auf PSSM, HERDA, GBED etc. getestet mehr...
Reining: Ausschreibung/Nennung für die „NRHA European Affiliate Championships“ und „NRHA European Derby“ vom 22. – 28. Juli in Kreuth mehr...
EWU-Hessen: Ausschreibung für die Landesmeisterschaft 2018 in Erbach mehr...


8. 6. 18 - WRWS (hpv) - LQH: Gelungener Auftakt in Bitz – doch das Highlight des Tages fiel ins Wasser…
Gelungener Auftakt der „Klipfel & Lisec - LQH-Reining Masters“ auf dem Schwantelhof in Bitz.

Olga Hoffmann auf „Walla Whiz Keen“ (© Lux Company)Olga Hoffmann auf „Walla Whiz Keen“ (© Lux Company)Doch, o Schreck! Die für die Abend-Show angesetzten Qualifikationen (Go-rounds) der NRHA Germany Maturity (KL Performance Horses – Level 4 und Höveler – Level 2) mussten nach einem schweren Gewitter und sintflutartigen Regenfällen abgesagt werden. Da der Veranstalter zeitlich gesehen keine Chance sah, die Läufe auf den Freitag zu verschieben, wurde beschlossen, dass alle 32 Teilnehmer für das große Finale am Samstagabend startberechtigt sind. „Schade“, sagte Grischa Ludwig – und weiter: „Aber auf das Wetter haben wir nun mal einen Einfluss.“

In den Qualifikations-Läufen der Amateure (Non-Pro) zu Beginn des Turniers setzte die Vorjahres-Siegerin Olga Hofmann (Mitterskirchen) mit ihrem selbstgezogenen Quarter-Horse-Wallach „Walla Whiz Keen“ die Akzente. In den Go-rounds, („Custom Del Cielo“ – Level 4 und „Markel“ – Level 2) siegte die 69-Jährige (!) mit satten fünfeinhalb Punkten Vorsprung vor der Nieder­länderin Leonoor De Bruin mit „Crome Dont Corrode“. Die Plätze drei und fünf wurden jeweils doppelt vergeben an: Tina Wilk (Göppingen, 212) mit „Spark N Silver“ und Jennifer L. Schleiniger (Schweiz) auf „LM Topgun Mona“. Rang fünf belegten Aniek Hagelaars (Niederlande, 211) mit „Itsa Walla Walla“ sowie Fabian Strebel, der „Elta Revolution“ aufgesattelt hatte. „Es war für mich ein gelungener Start. Und jetzt, nachdem ich die Qualifikation überstanden habe, kann ich viel gelöster in die Finalrunde einsteigen“, freute sich der 38-jährige Schweizer.

Ergebnisse (Top 6) Tag-1:


Open

Limited:
1. Simon Bilger (GER) mit Wimpy Crashed Ice, Score 143,0
2. David Pfahler (GER) mit AJ Smart Whizador, 141,0
3. Hugo Küng (Schweiz) mit Einsteins Redneck, 140½
4. Hannes Bolz (GER) mit Steadyslittlewonder, 139½
5. Martin Dümmel (GER) mit Colonel Maq Jac, 139,0
6. Martina Wolf (Schweiz) mit King Chicolena, 138½.

Germany:
1. Sebastian Bucher (GER) mit Magic With Hollywood, Score 140,0
2. Hannes Bolz (GER) mit Steadyslittlewonder, 139½.

5 & under SBH Regio:
1. Simon Bilger (GER) mit Smart Playgun, Score 128,0
2. Vanessa Pfau (GER) mit Shinersvoodoomelody, 123,0.

Snaffle Bit / Hackamore (5 & U):
1. Anne Grether (Niederlande) mit Lilis Popzicle, Score 142½
2. Philipp Küng (Schweiz) mit Bowiessmokingpistol, 139,0
3. Philipp Küng (Schweiz) mit Wild West Whizn Ruf, 125½.

Non-Pro:

NRHA Germany Maturity Go-Round – Level 4:
1. Olga Hofmann (GER) mit Walla Whiz Keen, Score 218,0
2. Leonoor De Bruin (Niederlande) mit Crome Dont Corrode, 212½
3. Tina Wilk (GER, Göppingen) mit Spark N Silver, 212,0
3. Jennifer L. Schleiniger (Schweiz) mit LM Topgun Mona, 212,0
5. Aniek Hagelaars (Niederlande) mit Itsa Walla Walla, 211,0
5. Fabian Strebel (Schweiz) mit Elta Revolution, 211,0.

NRHA Germany Maturity Go-Round – Level 2:

1. Olga Hofmann (GER) mit Walla Whiz Keen, Score 218,0
2. Leonoor De Bruin (Niederlande) mit Crome Dont Corrode, 212½
3. Tina Wilk (GER, Göppingen) mit Spark N Silver, 212,0
3. Jennifer L. Schleiniger (Schweiz) mit LM Topgun Mona, 212,0
5. Aniek Hagelaars (Niederlande) mit Itsa Walla Walla, 211,0
5. Fabian Strebel (Schweiz) mit Elta Revolution, 211,0.

Snaffle Bit / Hackamore (5 & U)

1. Vanessa Engel (GER) mit Revolutions Boomnic, Score 135,0
2. Nadia Lattmann (Schweiz) mit Hondo Hollywood, 134½
3. Nancy Schmidt (Niederlande) mit Sail on Mercedes, 132½.

Rookie Level 1
1. Thomas Schneiter (Schweiz) mit Spook On Diamond, Score 140½
2. Christine Kohl(GER) mit VH A Little Bit, 140,0
3. Sabrina Schneiter (Schweiz) mit CS Gunner Be Steppin, 133½
3. Sonja Endres (GER) mit Hollywoodsrevolution, 133½
5. Sabrina Schneiter (Schweiz) mit MR Quixote Twix BB, 133,0
6. Alexandra Schmitz(GER) mit Nicsrein, 132,0.

Rookie Pro Regio
1. Gerd Hoffmann (GER) mit BB Walla Hot Pistol, Score 138,0
2. Anita Hetzer (GER) mit GVR Chosen Kid, 137½.


5. 6. 18 - WB - Erfolgsmodell: Böckmann vertreibt Compact-Pferdetransporter ab sofort über deutschlandweites Händlernetz mehr...
EWU-Baden-Württemberg: Ausschreibung für das A/Q-Turnier Bitz vom 12. – 15. Juli mehr...
Österreich: 12.000 Euro beim „Reining Day 2018“ in Steyregg am 9. Juni mehr...
EWU-Berlin/Brandenburg: Ausschreibung für das A/Q-Turnier Steckelsdorf vom 3. – 5. August mehr...
EWU-Sport: Das sind die Pattern für das Turnier Hameln (NDS), Ergebnisse der A/Q-Turniere Balingen (BW) und Issum (RHLD) mehr...
Update: „JSE Gunsnroses“ und weitere 459 Hengste sind auf PSSM, HERDA, GBED etc. getestet mehr...
AQHA: Ausschreibung und Nennung für die „Introductory Show Blieskastel-Webenheim“ am 14./15. Juli mehr...


5. 6. 18 - WRWS (hpv) - LQH-Reining-Masters: Drei FEI-Vizeweltmeister – Alexander Ripper, Dominik Reminder und Grischa Ludwig – starten in Bitz.

Auf dem Schwantelhof in Bitz satteln drei von vier FEI-Team-Vizeweltmeistern ihre Pferde auf den „Klipfel & Lisec – LQH-Reining-Masters“, die vom 6. bis 10. Juni ausgetragen werden. Genannt haben neben Hausherr Grischa Ludwig (Bitz) Dominik Reminder (Kandel) und Alexander Ripper (Fürth).

Riesengroß war die Freude nach der Siegerehrung bei den FEI Weltmeisterschaften 2016 in Givrins: v. l.: Alexander Ripper, Dominik Reminder, Grischa Ludwig, Elias Ernst (© hpv)Riesengroß war die Freude nach der Siegerehrung bei den FEI Weltmeisterschaften 2016 in Givrins: v. l.: Alexander Ripper, Dominik Reminder, Grischa Ludwig, Elias Ernst (© hpv)

„Ich freue mich, dass die beiden den Weg auf unseren Hof gefunden haben und an den Start gehen werden“, sagte Grischa Ludwig und weist gleichzeitig nochmals darauf hin, dass es in diesem Jahr einiges zu bestaunen gibt. „Da wären unter anderem: wie gehabt guter Reining-Sport; darüber hinaus steht eine mit Prominenten besetzte Podiums­dis­kussion mit Ute Holm, Bernd Hackl und mir auf dem Turnierplan. Sieben Deck­sprung-Versteigerungen werden von Boris Kook aufgerufen – , und der Ruhm unserer Aftershow-Party ist eh weit verbreitet“, erklärte ein gutgelaunter Grischa Ludwig.
Die beiden Mannschaftsmitglieder haben einiges an Erfolgen aufzuzeigen: der 37-jährige Alexander Ripper ist zweifacher FEI-EM-Champion (Einzel und Team 2003/2013) und WM-Vizemeister mit der Mannschaft 2016. Der 1988 in Karlsruhe geborenen Dominik Reminder wurde bei seinem ersten FEI-Championat bei den kontinentalen Meisterschaften 2017 mit zwei silbernen Medaillen ausgezeichnet.
Zum Medaillenspiegel steuerten zwei LQH-Cracks (Grischa Ludwig und Julia Schumacher) weitere Championats-Medaillen hinzu: Ludwig zweimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze, und Julia Schumacher wurde bei ihrer Premiere mit je einer silbernen und bronzenen Plakette bei der EM 2017 dekoriert. Weitere namhafte Teilnehmer auf dem Schwantelhof sind: Morey Fisk (Kanada), Markus Gebert (Geisenfeld), Anne Grether, Leonie de Bruine und Margot Van Doorne (alle Niederlande). Außerdem haben sich fünf Elite-Kader-Reiter aus der Schweiz in die Teilnehmerliste eingetragen: Nadine Lattmann, Adrienne Speidel, Daniel Schmutz, Philipp Küng und Martina Wolf.


5. 6. 18 - WRWS/AQHA - Lesen Sie diese AQHA-Zeitschriften – kein Login nötig, anklicken genügt.

American Quarter Horse AssociationAmerican Quarter Horse Association

Read These AQHA Magazines

No log-in is required – click the magazine covers below to start reading!

June America's Horse
June-July Performance Horse Journal
Summer Ranch Horse Journal

5. 6. 18 - WRWS - $ 80.000-added AustrianRHA Futurity & NRHA Show 2018: Ausschreibung ist online!

Wiener Neustadt, 22. bis 25. August 2018

Lukas Brucek auf „Magico Gallo“ (© Christian Kellner)Lukas Brucek auf „Magico Gallo“ (© Christian Kellner)

Die Ausschreibung und Nennunterlagen für die $ 80.000-added „AustrianRHA Futurity“ 2018 (22. – 25. August 2018 in Wiener Neustadt) sind online. Erster Nennschluss für Österreichs größtes Reining-Turnier, das neben der Futurity auch eine hochkarätige „NRHA Ancillary Show“ anbietet, ist der 2. Juli 2018. Auch danach kann noch genannt werden, allerdings mit zusätzlichen Kosten. Die Nennungen können auch online über www.showmanager.info erfolgen.

Die „AustrianRHA Futurity 2018“ verspricht, auch dieses Jahr wieder eines der internationalen Highlights im Reining-Show-Kalender zu werden. Allein für die beiden Sieger der Level 4 Open Futurity der 3- bzw. der 4-jährigen Pferde wird jeweils ein garantiertes Preisgeld in Höhe von $ 10.000 ausge­schüttet. Gerichtet wird die Show, die zu den Top-20-NRHA-Events weltweit gehört, von Lara Maiocchi, FEI-Chief Reining Steward Adam Heaton, Adi Wagner, Ricky Bordignon und Silvia Katschker. Bit Judge ist Laura Faris.

Die Austrian Futurity für 3- bzw. 4-Jährige ist offen für alle Pferde. Die Futurity für 3-jährige Pferde ist in der Open in vier Levels aus­geschrieben. In der Non-Pro werden drei Levels angeboten. Alle Klassen sind NRHA-anerkannt. Die Ancillary-Klassen zählen zudem zum ARHA-Circuit.
Einen Vorgeschmack auf diese Show bietet das
Video von der AustrianRHA Futurity 2017 www.youtube.com/watch?v=Vyj9z6IBQfg.

PDFs: 
Futurity-Ausschreibung, Nennung, Ancillary

Informationen:

Gerda Langer - ARHA Team,
ARHA - Austrian Reining Horse Association,
A - 2392 Sulz im Wienerwald,
Raitlstraße 154,
Tel. +43-2238-8484
mobil +43-664-4534726,
Fax +43-2238-8545,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
www.nrha.at,
www.futurity.at


5. 6. 18 - WRWS - Nümbrecht: Team Leckebusch – Am ersten Juli-Wochenende findet wieder unser traditionelles Sommer-Turnier statt.

Bei den Siegerehrungen ist darauf zu achten, dass die Teilnehmer in korrekter Kleidung mit Hut und mit Pferd erscheinen. Die Siegerehrungen finden immer unmittelbar nach jeder Klasse stattBei den Siegerehrungen ist darauf zu achten, dass die Teilnehmer in korrekter Kleidung mit Hut und mit Pferd erscheinen. Die Siegerehrungen finden immer unmittelbar nach jeder Klasse statt

Wir freuen uns auf viele Besucher! 

Sponsoren, die Sach- oder Geld-Preise sponsern möchten, sind ebenfalls herzlich willkommen!
Nennschluss ist der 6. 6. – also jetzt noch nennen! 

EWU A/Q-Turnier mit Rheinland-Trophy-Wertung vom 6. –  8. 7. 2018

Trainingsstall Leckebusch – Nümbrecht –

Nennschluß: 6. 6. 2018 (Darum des Poststempels) – Nachnennungen gemäß EWU-Regelbuch –

Ort: Geringhauser Mühle, 51588 Nümbrecht

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.leckebusch.com 

Tel: 02293 - 13 35


4. 6. 18 - WRWS/DQHA - Gegendarstellung der EWU.

Distanzierung von den „Western-Horse-Äußerungen“ zum US-Turniersport.
Lesen...

Wallach des Monats Juni: „Get Up Good“

„Für mich ist ‚Get Up Good‘ (‚Commander Good Bar‘ x ‚Potentially The One‘, Züchter: „4you Quarter Horses“), der von uns ‚Edward‘genannt wird, etwas ganz Besonderes. Deshalb fiel es mir sehr schwer, mich auf wenige Bilder von ihm zu beschränken“, berichtet...
Lesen...

Leihpferde für Reiter mit Handicap gesucht.

Für die Teilnehmer der Q18-EWD-Klassen werden Pferde gesucht.
Lesen...

Ihre Sponsoring- und Werbemöglichkeiten auf der Q18.

Nutzen Sie Ihre Chance und seien auch Sie mit dabei! Die DQHA bietet Sponsoren und Werbepartnern vielfältige Möglichkeiten, sich und Ihr Unternehmen Tausenden Besuchern und Zuschauern zu präsentieren und gleichzeitig das Event im Turniersport der...
Lesen...

Unsere American-Quarter-Horse-„Oldies“ im Mai 2018.

Diese Amercian Quarter Horses feiern Geburtstag…
Lesen…

So war der WHPD in Overath vom 27. – 29. April 2018.

Die Teilnehmer absolvierten diverse All-around-Klassen bei bestem Wetter.
Lesen…


4. 6. 18 - WB - EWU-Bayern: Ausschreibungen für das A/Q-Turnier Parkstein und die Landesmeisterschaft online mehr...
EWU-Bremen: Pattern und Zeitplan für das A/Q-Turnier Neuschoo vom 15. – 17. Juni mehr...
NRHA Süd-West: 2. Regio-Turnier muss abgesagt werden/Bericht vom 1. Turnier in Rotenhain mehr...
AQHA: Das sind die Pattern der Midsummer Classic vom 22. – 24. Juni in Alsfeld mehr...
Update: „Aint it Copperchoc“, „SL Custom Rooster“ und weitere 457 Hengste sind auf PSSM, HERDA, GBED etc. getestet mehr...
AQHA: Das sind die Ergebnisse der Birkenhof Classic 2018 in Schwaikheim mehr...
EWU-Hessen: Das sind die Pattern für das Turnier Bernsburg am 16./17. Juni mehr...
Niederlande: Heute ist Nennschluß für das „AQHA Summer Meeting“ am 9./10. Juni in Someren/Pattern online mehr...
Quarter-Horse-Sport: Zwei „AQHA Register of Merit“ in Halter für „So Call Me Lazy“ und Nadine Strohbach mehr...
AQHA/WRR: Ausschreibung, Nennung für die Introductory-Show Isselburg am 7./8. Juli mehr...
EWU-Baden-Württemberg: Ausschreibung für die Landesmeisterschaft 2018 vom 26. – 29. Juli in Kehl mehr...
EWU-Bayern: Das sind die Ergebnisse des A/Q-Turnieres in Niedertaufkirchen mehr...
Paint-Horse-Sport: Zeitplan für die EuroPaint 2018 vom 26. August – 2. September in Kreuth mehr...
EWU-Niedersachsen: Pattern für das Turnier Lamspringe-Harbarnsen an diesem Wochenende mehr...
Reining: Ann Fonck baut den Vorsprung an der Spitze der NRHA-Weltrangliste Open weiter aus/neuer Zwischenstand mehr...


4. 6. 18 - WRWS (hpv) - Hochzeit in Bitz: Grischa Ludwig und Katharine Didra geben sich das Jawort.
Gruppenbild mit Hochzeitspaar: Grischa Ludwig und Katharine Didra lassen sich feiern (© hpv)Gruppenbild mit Hochzeitspaar: Grischa Ludwig und Katharine Didra lassen sich feiern (© hpv)
Grischa Ludwig ist Deutschlands bekanntester Westernreiter –, und bei den Damen war er begehrt. Doch nun wird Grischa Ludwig die kommende Zeit gemeinsam mit der gebürtigen 32-jährigen Balingerin Katharine Didra gestalten. Nachdem Katharine und Grischa auf dem Standesamt in Bitz vor dem Bürgermeister der Stadt Hubert Schiele ihr Jawort bekräftigt hatten, wünschte das Stadtoberhaupt dem Brautpaar „eine gute und erfolgreiche Zeit auf dem neuen gemeinsamen Lebensweg“.


Zukünftig gemeinsam durch dick und dünn: Grischa Ludwig und Katharine Didra. 250 Gäste feierten das Paar bei dem rauschenden Hochzeits-Fest auf dem schönen Schwantelhof in BitzZukünftig gemeinsam durch dick und dünn: Grischa Ludwig und Katharine Didra. 250 Gäste feierten das Paar bei dem rauschenden Hochzeits-Fest auf dem schönen Schwantelhof in BitzDanach wurde in der evangelischen Nikolaus­kirche ein Gottesdienst für das Brautpaar abgehalten. Rund 350 Verwandte, Freunde, Gäste und Reiter fanden den Weg in die Kirche. „Das war für uns beide der absolute Höhepunkt des Tages“, lächelten Grischa und Katharine Ludwig unisono. Neben der Großfamilie Ludwig – mit Vater Heinz Dieter an der Spitze – reisten unter anderem Corinna und Gina-Maria Schumacher aus der Schweiz an, zudem waren Sabine und Anna Lisec sowie Chuck Klipfel aus Österreich vor Ort – und ebenso war die Chef-Trainerin der CS Ranch Cira Baeck aus Belgien anwesend. Aus Berlin reiste Bundestrainer Nico Hörmann an, und sein Freund Maik Bartmann (Osthofen), der mit Grischa zusammen den ersten großen Ludwig-Erfolg 1992 in Australien feierte, war mit seiner Familie präsent. Gesehen wurden außerdem: Der Vizepräsident der NRHA Gerd Wilhelm (Prichsenstadt), das ehemalige Vorstandsmitglied der DQHA Ullrich Vey (Bremen) und der bekannte Pferdefotograf Jürgen Guni aus Gärtringen.

Anschließend wurde in der geschmückten LQH-Reithalle auf dem Schwantelhof zünftig gefeiert. Nach einem drei Gänge Menü vom Catering-Service Kuffler aus München (Caterer des Jahres 2018), unterhielt die Balinger Band „Mühle Express“ (Viola Flohr, Thomas Butz, Uwe Spanier und Michael Händel) bis ein Uhr die Gäste mit flotten Rhythmen. Die Stimmung war großartig, und dem Vernehmen nach sollen die letzten Besucher erst gegen sieben Uhr in der Früh den Heimweg angetreten haben…


Die Beiträge der vorangegangenen Wochen finden sich im WRWS-Monats-Archiv.

Regelbücher

DQHAAQHANSBAEWU

NRHA • NCHAPHCGAPHA

ApHCGRBC


 

Spruch des Monats

… aus den „Savvy Sayin’s“:

«A rustler who's never been chased by a posse thinks it's his right to steal.»

„Ein Viehdieb, der noch niemals von einem Aufgebot gejagt wurde, glaubt, er hätte das Recht zu stehlen.“

Wer ist online?

Aktuell sind 395 Gäste und keine Mitglieder online

WERBUNG

GoogleAD

Huffington Post

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Spiegel

WRWS-INFO

Die Redaktion:

Boy Herre (bh, Herausgeber & Chefredaktion)
Ramona Billing (rb)
Hans-Peter Viemann (hpv)
Doris Jessen (dj)


Gegen Propaganda-Verdummung durch den Mainstream der Medien:
Intelligente Nutzung von Internet-Ressourcen – Fakten, Aufklärung, Kritik, begründete Meinung;
z. B. hier:
Nachdenkseiten
TELEPOLIS


Gegen Fake-News und Internet-Betrug:

MIMIKAMA

  
EU vs. Desinformation


Cutting-Videos auf YouTube


AQHA-VIDEO TV
NRHA Inside Reining TV
Equine Stream TV
America's Horse TV
videocomp TV
Quarter Horse Today
EWU-Westernreiter
Robin Glenn Results


Ranking einiger 
Westernreiter-Webseiten
in Deutschland
nach Messung der unabhängigen
URLM-Metrik

WRWS

DQHA
EWU
WESTERNINFO
WESTERN-JOURNAL
PHCG
NRHA
NCHAoG

WITTELSBÜRGER
WITTELSBÜRGER
WITTELSBÜRGER