Deutschlands führendes Web-Magazin

für Westernreiter

28. 4. 18 - WRWS - Video-Trailer: European Extreme Trail Association.


28. 4. 18 - WB - EWU-Bayern: Das sind Zeitplan und Pattern für das Doppel-A/Q-Turnier Kreuth vom 9. – 13. Mai mehr...
EWU-Hamburg/Schleswig-Holstein: Das sind Zeitplan und Pattern für das A/Q-Turnier Luhmühlen vom 4. – 6. Mai mehr...
EWU-Bremen/Niedersachsen: Das sind die Ergebnisse vom A/Q-Turnier Dönsel mehr...
Zwischen Wunsch und Wirklichkeit: Protokoll und Bericht zur DQHA-Jahreshauptversammlung 2018 mehr...
Reining: Ann Fonck steht derzeit an der Spitze der NRHA-Weltrangliste Open/erster Zwischenstand mehr...
Böckmann-Sonderedition: Polyestermodelle Master, Big Master und Comfort sind in neuen Trendfarben und Sonderausstattung erhältlich mehr...
Österreich: NRHA-Pfingstturnier vom 17. – 21. Mai 2018 bei H&D Schulz in Wiener Neustadt/Livestream und Livescoring mehr...

Quarter-Horse-Sport: AQHA modifiziert den Zeitplan für die World Show/ vom 1. bis 17. November in Oklahoma City mehr...
Weltpferdesportverband: FEI sucht noch Mitglieder für das Reining-Komitee mehr...
EWU-Niedersachsen: Ausschreibung für das Turnier Hameln am 16./17. Juni mehr...
Clevere Terminplanung: NRHA Breeder’s-Futurity, FN DM Reining und DQHA Q18 finden jetzt parallel vom 6. – 13. Oktober statt mehr...
NRHA-NRW: Bericht vom Regioturnier in Kürten mehr...
WEG 2018: Reiningreiter wollen in Tyron „den Fluch besiegen“ – Pressekonferenz in Warendorf zu den Weltreiterspielen in USA mehr...
EWU-Baden-Württemberg: Pattern und Zeitplan für das A/Q-Turnier Meckesheim vom 10. –13. Mai/ Ergebnisse A/Q-Langenbrettach-Neudeck mehr...
NRHA-Nord: Ausschreibung für das Regio-Turnier Grabau am 26. Mai mehr...
EWU-Bayern: Pattern und Zeitplan für das Turnier Auerbach am 28./29. April mehr...
EWU-Niedersachsen: Pattern und Zeitplan für das Turnier Bissendorf am 1. Mai mehr...
EWU-Rheinland-Pfalz/Saarland: Ausschreibung für das Turnier Schwegenheim am 30. Juni/1. Juli mehr...
EWU-Niedersachsen: 900 Starts beim A/Q-Turnier in Wenden vom 28. April – 1. Mai/ Pattern und Zeitplan sind jetzt online mehr...
EWU-Sachsen: Alle Ergebnisse vom A/Q-Turnier Cunersdorf mehr...


28. 4. 18 - WRWS/NRHA - Eine weitere Million für „Magnum Chic Dream“.

Magnum Chic Dream“ Earns Another Million
 
Eine weitere Million: „Magnum Chic Dream“ (© John Brasseaux)Eine weitere Million: „Magnum Chic Dream“ (© John Brasseaux)Oklahoma –
The 2018 National Reining Breeders Classic (NRBC) in Katy, Texas produced many shining moments for the sport of reining. With great talent in both the Open and Non Pro Classic competitions, multiple horses and riders carved their way into the history books. Among those receiving accolades was Magnum Chic Dream, who became only the sixth National Reining Horse Association (NRHA) Five Million Dollar Sire.
 
Magnum Chic Dream is a 22-year-old stallion by NRHA Six Million Dollar Sire and Hall of Fame Inductee Smart Chic Olena and out of Sailin Barbee (by NRHA Million Dollar Sire and Hall of Fame Inductee Topsail Cody). Bred by Guy Du Ponchel and owned by Viola Scott, the sorrel stallion stands at Cedar Ridge Stallion Station in Whitesboro, Texas.
 
Scott owned and rode “Magnum” during her career as a non pro from 2002-2004 after taking the reins from NRHA Professional Patti Brownshadel. Boasting more than $44,000 in NRHA Lifetime Earnings (LTE), the stallion’s top finishes in the show pen include:

  • 1999 NRHA Futurity Open Finalist, Intermediate Open Finalist and Limited Open Reserve Champion ridden by Brownshadel
  • 2000 NRHA Derby Intermediate Open Co-Reserve Champion ridden by Brownshadel
  • 2004 AQHA Senior Reining World Champion ridden by NRHA Professional Casey Hinton

 
Magnum’s true success came within the breeding pen. Producing many talented offspring, he has sired many champions, including the 2015 NRHA Level (L)4 Non Pro Futurity Reserve Champion, the 2016 NRHA Non Pro L4 Futurity Champion and the 2017 NRBC L4 Open and Non Pro Champions. At the 2018 NRBC, Magnum had 10 horses competing in the Open and Non Pro Classic finals, earning him more than $38,873 and pushing the infamous sire over the five million dollar mark.
 
His most notable offspring include:

  • Taris Dreamer (out of Taris San Cutter): NRHA LTE over $179,753
  • Msdreamy (out of A Gal With A Gun): NRHA LTE over $167,934
  • Lil Magnum Jessie (out of Lil Ruf Jessie): NRHA LTE over $166,274
  • Chic Dreamin (out of Skeets Red Dunit): NRHA LTE over $163,829
  • Chicsdundreamin (out of Goody Goody Dun Drop): NRHA LTE over $153,342

26. 4. 18 - WRWS/NRHA - Dr. med. vet. James Morgan ist der älteste „Million Dollar Rider“ der NRHA.

Dr. James Morgan, DVM Becomes NRHA’s Oldest Million Dollar Rider.
 
Dr. med. vet. James Morgan (© Reiner)Dr. med. vet. James Morgan (© Reiner)Oklahoma City, Oklahoma –
With a rich tradition of athletic horses, talented riders and successful owners, the National Reining Horse Association (NRHA) celebrates each opportunity to highlight the hard work and accomplishments of its members. After a successful trip to the National Reining Breeders Classic (NRBC) in Katy, Texas, Dr. James Morgan, DVM crossed a monumental milestone and is unofficially an NRHA Million Dollar Rider.
 
Dr. Morgan earned his first official paycheck at the 1974 NRHA Futurity for an amount of $114.60. Since then, he has ridden on to win the NRHA Level (L) 4 Non Pro Futurity in 1984-86 and has eight reserve championships within the same division. He furthered his NRHA Lifetime Earnings (LTE) through finals appearances at many other shows such as the All American Quarter Horse Congress, NRHA Derby and NRBC. Adding to this impressive resume, Dr. Morgan is an NRHA Lifetime Member, Hall of Fame Member, past-member of the NRHA Board of Directors and an NRHA Judge. He has participated in every industry event imaginable, all while continuing his work as a veterinarian.
 
During NRBC, Dr. Morgan rode and qualified two horses to the Non Pro Classic Finals that helped him cross this historic milestone. Shiney Workboots (Smart And Shiney x Reminic At Work) earned a third place finish in the Prime Time division and tied for fourth in the L4 with a score of 219. Atop Reiningwiththestars (Spooks Gotta Whiz x Wimpys Memorabilia), Dr. Morgan placed in the top 20 in the Prime Time and top 30 in the L4.
 
At the age of 72, Dr. Morgan is the oldest person to ever reach the NRHA Million Dollar Rider mark, and is only the third non pro rider to reach this milestone. “All this time, I’ve been planning on this run here,” said Dr. Morgan when describing how it felt to achieve this long awaited goal. The years of planning and preparation came down to one run, and it worked out perfectly – earning the pair enough money to deem Dr. Morgan an NRHA Million Dollar Rider.


23. 4. 18 - WRWS - Top-Noten für die Hansepferd Hamburg. Begeisterte Besucher und hochzufriedene Aussteller.


Hamburg –

Die HansePferd Hamburg bleibt in der Erfolgsspur. Zur 17. Auflage der beliebtesten Pferdemesse im Norden vom 20. bis 22. April kamen am ersten hochsommerlichen Wochenendes des Jahres rund 50.000 Besucher auf das Hamburger Messegelände.
Im Mittelpunkt standen die hochwertigen Produkte führender Hersteller rund um den Pferdesport. Dabei verzeichnete die HansePferd einen deutlichen Ansteig der Ausstellerzahl. Rund 470 Unternehmen aus zwölf Nationen (2016: rund 450) präsentierten ein umfangreiches und attraktives Angebot für Pferdefreunde, ambitionierte Pferdesportler, Freizeitreiter und Einsteiger sowie Halter und Züchter. Insgesamt konnten die Besucher auf der HansePferd Hamburg mehr als 300 Pferde und Ponys aus 40 Rassen live erleben.

Großer Beliebtheit bei den Besuchern erfreuten sich die zahlreichen Pferde-Vorführungen mit Top-Trainern und Experten sowie die große Gala-Show „Herzklopfen“ als allabendlicher Höhepunkt. Das Fazit von Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC): „Sehr zufriedene Aussteller und Besucher belegen: Die HansePferd war ein voller Erfolg und hat ihre Stellung als eine der bedeutendsten Pferdemessen in Deutschland eindrucksvoll unterstrichen.“

Besucher vergaben Bestnoten
Von den Besuchern erhielt die HansePferd Hamburg durchgängig Topbewertungen. In einer repräsentativen Befragung im Auftrag der HMC bezeichneten 94 Prozent die Messe mit „sehr gut“ oder „gut“. Sehr zufrieden zeigten sich die Befragten mit dem vielfältigen und qualitativ hochwertigem Angebot der Aussteller. Entsprechend hoch war mit 77 Prozent der Anteil der Besucher, die auf der HansePferd eingekauft haben. Ebenfalls erfreulich: 94 Prozent würden die HansePferd weiterempfehlen. Positiv war das hohe fachliche Niveau vieler Besucher. So sind 90 Prozent aktive Pferdesportler, davon besitzen 71 Prozent ein eigenes Pferd.

Begeistert waren die Besucher von dem umfangreichen Programm mit täglich rund 150 Vorführungen und Vorträgen. Auf besonders großes Interesse stießen der Ausbildungsring und der Horsemanship-Ring, in denen Top-Trainer und Ausbilder ihre Methoden präsentierten. Auch der Rassen-Ring, die Showhalle und das Island-Dorf mit dem Fino-Strip kamen sehr gut an. Hervorragend besucht waren ebenfalls die Vortragsforen zu den Themen Haltung und Gesundheit.

Ein absoluter Publikumsmagnet war die große GalaShow „Herzklopfen“. Die faszinierende Inszenierung in der Showhalle beeindruckte an allen drei Abenden rund 9000 Zuschauer. Organisator der Show war der Landesverband der Reit- und Fahrvereine Hamburg. Geschäftsführer Kai Haase: „Die GalaShow mit Top-Stars und regionalen Publikumslieblingen war ein voller Erfolg. Die Besucher waren begeistert und haben unter anderem die zwölfjährige Alexa Lauenburger mit ihrer Hundeshow gefeiert. Auch Melié Philippot mit ihrer sensationellen Freiheitsdressur war atemberaubend und hat die Herzen im Sturm erobert.“

Raimon Joesten, Vorsitzender des Pferdestammbuchs SH/HH, co-ideeller Träger der HansePferd Hamburg: „Der Rassenring war beliebt wie eh und je, das Interesse war riesig. Das Besondere an der HansePferd ist immer, dass wir Pferde und Ponys zum Streicheln dabei haben. Das kam sehr gut an; vor allem die Kinderaugen strahlten. Eine bessere Werbung für unseren Verband kann man sich gar nicht wünschen.“

Eine erfolgreiche Premiere auf der HansePferd Hamburg feierten die German Open 2018 im Extreme Trail mit dem ersten Indoor-Lauf ihrer Geschichte am Samstag. Moderiert wurde das von der 1st European Extreme Trail Association veranstaltete Turnier von dem bekannten Pferdetrainer Bernd Hackl. Ebenfalls neu war die Sonderschau „Wilde Pferde als Vorbild“ des Tierfilmers Marc Lubetzki.

Mit dem HansePferd Erinnerungspreis wurde in diesem Jahr der Vorsitzende des Norddeutschen und Flottbeker Reitvereins Klaus Meyer für seine großen Verdienste um den Pferdesport ausgezeichnet. Die Laudatio hielt der Hamburger Unternehmer und Pferdefreund Albert Darboven, dem vor zwei Jahren selbst dieser Preis verliehen worden war.

Die nächste HansePferd Hamburg wird in zwei Jahren vom 24. bis 26. April 2020 auf dem Hamburger Messegelände veranstaltet.


23. 4. 18 - WB - EWU-Sachsen: Alle Ergebnisse vom A/Q-Turnier Cunersdorf mehr...
EWU-Berlin-Brandenburg: Das sind die Pattern für das A/Q-Turnier Großbeeren vom 19. – 21. Mai mehr...
EWU-Westfalen: Das ist die Ausschreibung für das Turnier Bergkamen vom 6. – 8. Juli mehr...
AQHA: Das Europa-Leveling kommt/Das sind die Vorstandsentscheidungen zu den Regeländerungen mehr...
Jubiläum: Das ist das neue EWU-Logo zum 40-jährigen Bestehen mehr...
FN-Jahresbericht 2017: Nur noch sechs internationale FEI-Reining-Veranstaltungen in Deutschland auf zwei Turnieren mehr...
EWU-Sport: Ausschreibungen für Trochtelfingen und Ettenheim (BW), Pattern Klingsmoos (BAY) und Losheim (RPS), Ergebnisse der Turniere Hüttblek (HH/SH) und Reibitz (SACHS) mehr...
Erneute Terminverlegung: Deutsche Meisterschaft FN Reining findet nun doch auf der Breeder's-Futurity statt mehr...
Fachkräftemangel in der Pferdewirtschaft?: Studie gibt wichtigen Überblick zur Situation am Arbeitsmarkt in der deutschen Pferdewirtschaft mehr...
NRHA-NRW: Zeitplan für das Regio-Turnier Kürten am Samstag mehr...
Standesamt im Pferdestall: Norddeutschlands außergewöhnliches Trauzimmer befindet sich auf dem Pferde- und Gästehof Rehedyk mehr...
AQHA: Das sind die Ergebnisse vom „Spring-Warm-up“ in Wenden mehr...
NRHA Germany: NRHA World Champion „Chex Enterprise“ wird in die „Hall Of Fame“ aufgenommen mehr...
NRHA: „European Affiliate Championship“ findet 2019/2020 in Dänemark statt/Aktueller Qualifikationsstand für 2018 online mehr...
Niederlande: Top-Resultate deutscher Reiter auf der „AQHA Zweifach-First-Contest-Show“ in Someren mehr...
DQHA-Hessen: Erster Trail-Ride der Saison 2018 wird ein voller Erfolg/15 km mit jungen und älteren Pferden und einem tollen Abschluß mehr...
EWU-Rheinland: Das sind die Ergebnisse vom Turnier Wirfus/Pattern und Zeitplan für das Turnier Kevelaer am 21./22. April mehr...


Die Beiträge der vorangegangenen Wochen finden sich im WRWS-Monats-Archiv.

Regelbücher

DQHAAQHANSBAEWU

NRHA • NCHAPHCGAPHA

ApHCGRBC


 

Spruch des Monats

… aus den „Savvy Sayin’s“:

«A rustler who's never been chased by a posse thinks it's his right to steal.»

„Ein Viehdieb, der noch niemals von einem Aufgebot gejagt wurde, glaubt, er hätte das Recht zu stehlen.“

Wer ist online?

Aktuell sind 154 Gäste und keine Mitglieder online

WERBUNG

GoogleAD

Huffington Post

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Spiegel

WRWS-INFO

Die Redaktion:

Boy Herre (bh, Herausgeber & Chefredaktion)
Ramona Billing (rb)
Hans-Peter Viemann (hpv)
Doris Jessen (dj)


Gegen Propaganda-Verdummung durch den Mainstream der Medien:
Intelligente Nutzung von Internet-Ressourcen – Fakten, Aufklärung, Kritik, begründete Meinung;
z. B. hier:
Nachdenkseiten
TELEPOLIS


Gegen Fake-News und Internet-Betrug:

MIMIKAMA

  
EU vs. Desinformation


Cutting-Videos auf YouTube


AQHA-VIDEO TV
NRHA Inside Reining TV
Equine Stream TV
America's Horse TV
videocomp TV
Quarter Horse Today
EWU-Westernreiter
Robin Glenn Results


Ranking einiger 
Westernreiter-Webseiten
in Deutschland
nach Messung der unabhängigen
URLM-Metrik

WRWS

DQHA
EWU
WESTERNINFO
WESTERN-JOURNAL
PHCG
NRHA
NCHAoG

WITTELSBÜRGER
WITTELSBÜRGER
WITTELSBÜRGER