Deutschlands führendes Web-Magazin

für Westernreiter

Stern

13. 11. 21 - WJ (rb) - „Gunnatrashya“ ist jetzt NRHA-$-5-Million-Sire.

„Gunnatrashya“ (© NRHA)„Gunnatrashya“ (© NRHA)Ein neuer Meilenstein für „Gunnatrashya“: der 2006 geborene Fuchshengst von „Colonels Smoking Gun“ aus der „Natrasha“ (von „Trashadeous“), der im Besitz von Arcese Quarter Horses USA ist, wurde jetzt NRHA-$-5-Million-Sire. Er ist damit einer von nur acht Hengsten, denen das bisher gelang. Hinzu kommen über $271.000 in Reined Cow Horse und über $ 52.000 in Cutting.

Shawn Flarida auf „Gunnatrashya“ (© Waltenberry)Shawn Flarida auf „Gunnatrashya“ (© Waltenberry)„Gunnatrashyas“ erster Fohlenjahrgang wurde 2014 vorgestellt und rückte den Hengst auf Anhieb ins Rampenlicht: „ARC Gunnabeabigstar“ wurde NRHA-Futurity-Level-4-Open-Co-Champion und „RC Gunna Sparkya“ wurde National-Reining-Breeder’s-Classic-(NRBC)-Level-4-Open-Reserve-Champion.

„Gunnatrashya“ wurde von Katarina Dorminy gezüchtet. Unter Shawn Flarida wurde er NRHA-Futurity-Level-4-Open-Champion 2009, NRHA-Derby-Level-4-Open-Champion 2010 und All-American-Quarter-Horse-Congress-Futurity-Open-Champion 2009. Insgesamt brachte er es auf über $218,000 NRHA lifetime earnings (LTE).

 

 

 

 

Seine erfolgreichsten Nachkommen bisher:

  • ARC Gunnabeabigstar ($298,999, out of Wimpys Little Chic, by Wimpys Little Step)
  • Super Marioo ($285,348, out of HA Chic A Tune, by Smart Chic Olena)
  • Inferno Sixty Six ($205,690, out of Snip O Gun, by One Gun)
  • Gunna Stop ($172,762, out of Stop Little Sister, by Magnum Chic Dream)
  • ARC Gunna Mark Ya ($163,877, out of Shiney Miss Marker)
  • Gunnabebigtime ($147,486, out of Big Time Jazzy, by Shine Big Time)
  • Gunnarickashay ($147,229, out of Rondas Tio, by Teninolena Badger)
  • Loveya ($131,861, out of Love Em N Lena, by Smart Little Lena)
  • ARC Gunna Sparkya ($119,605, out of Sailing Spark, by Shining Spark)
  • Diamond Studded Guns (PT) ($110,814, out of Like To Flo[PT] x Like A Diamond [PT])

Quelle: NRHA


13. 11. 21 - WRWS (dj) - Pferdeanhänger-Test Böckmann „Portax Esprit”: Robustes Einsteigermodell zum fairen Preis.

Böckmann Portax EspritBöckmann Portax EspritHamburg –

Aufgrund des großen Erfolges der seit 2015 aktuellen Portax-Serie, die sich aber im Premium-Segment bewegt, hat Böckmann mit dem Portax Esprit ein sehr interessantes Einsteigermodell auf den Markt gebracht und ihn im September 2021 auf die Reise geschickt. Und das zur vollen Zufriedenheit der Testredaktion. Die wichtigen Leistungsmerkmale sind erhalten geblieben: 2,4 Tonnen Gesamtgewicht, hoher Aluminiumaufbau, ordentlich Platz, einfache Bedienbarkeit, sehr gutes Fahrverhalten. Und der Einstiegspreis ab 8.690 Euro ist durchaus fair.


Von außen ist das Fahrzeug auch in der Esprit-Ausstattung kaum von seinem Premium-Bruder zu unterscheiden: Der 2,10 m hohe doppelwandiger Aluminium-Aufbau mit silbernem Poly-Dach und -Bug steht auf einem geschweißten und feuerverzinkten Stahlrahmen.
Auch der Boden besteht aus Alu-Profilen und ist mit einer rutschfesten Gummimatte fest verklebt und an den Rändern versiegelt. Das Testmodell war zudem an den Seitenwänden mit optionalen schwarzen Trittschutzplatten (238 Euro) ausgestattet.

Licht weckt Vertrauen
Sehr bequem für den Menschen ist die mannshohe Inspektionstür. Und auch so manchem Pferd mit gewissen Ressentiments gegenüber Pferdeanhängern kann das optisch offene Konzept mit viel Licht das Einsteigen erleichtern. So stieg zum Beispiel das hochgewachsene 1,80 m große „Fotomodell“ Emma, ohne Zögern ein, wogegen sie sich im vorherigen Test-Modell mit kleiner Inspektionstür eher unwillig zeigte.

Mit Innenmaßen von 3,49 Länge, 1,71 Breite, 2,30 m Höhe und 2,4 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht reiht sich der Portax Esprit in die Klasse mittelgroßer Pferdeanhänger ein.
Die Boxenstangen sind vorne, wo sich auch die von außen entriegelbare Panikentriegelung befindet, in der Höhe verstellbar. Die stabile Trennwand ist am Heck leicht auszuhaken und zur Seite zu schieben.

Leichtgängige Heckklappe

Die Heckklappe öffnet sich dank leichtgängiger Heckverschlüsse und gut eingestellter Gasdruckhebehilfen ohne Kraftaufwand. Die Rampe liegt flach auf. Sie besteht ebenfalls aus Aluminiumprofilen und ist durch einem Stahlrahmen eingefasst.

Sehr geräumige Sattelkammer

Die große Sattelkammer (optional 782 Euro) fasst neben zwei voluminösen Westernsätteln plus Pads auch das gesamte andere Equipment.

Schnell verkuppelt – untadeliges Fahrverhalten

Der gesamte Ankuppelvorgang wird durch das große Automatikstützrad und die Alko-Kupplung zum Kinderspiel. Das Fahrverhalten war hinter verschiedenen Zugfahrzeugen mit und ohne Beladung jederzeit einwandfrei.

Fazit
Der neue Portax Esprit gilt zwar als Einsteigermodell, lässt es aber hinsichtlich Sicherheit, Fahrverhalten und Praktikabilität an nichts fehlen. Mit einem Preis von 8.690 Euro für die Grundausstattung ist der robuste Aluminium-Pferdeanhänger fair bezahlt.
Komplett wird das Fahrzeug mit dem derzeit günstigen Zubehörpaket von 1.280 Euro, das die Heckklappe mit Gummibelag und Seitenstoppern, den (dringend empfohlenen) Trittschutz, Radstoßdämpfer für eine gut gefederte Fahrt und die 100 km/h-Zulassung sowie – für Vielreiser und Turnierreiter unverzichtbar – die große Sattelkammer enthält.

Den ausführlichen Testbericht finden Sie auf www.mit-Pferden-reisen.de

9. 11. 21 - WJ - FEQHA European Championship of American Quarter Horses vom 5. bis 14. August 2022 in Kreuth.

Diesen Termin sollte man sich schon mal vormerken: Die European Championship of American Quarter [...]


9. 11. 21 - Q21: Eine gelungene Premiere „MEC PeppysHotWilliam“ – DQHA-Futurity-Halter-Weanling-Stallions-Champion.

Als Neuling auf die „Q“ zu kommen war im ersten Moment ziemlich erschlagend. Die ganze Kulisse ist gigantisch. Etwas eingeschüchtert von der ganzen Szenerie ist man dann da doch schon, aber das muss man absolut nicht sein…
Lesen...

Erfreuliche Nachrichten: Der zweite Teil der Erfolgsgeschichte der DQHA und AQHA.

Erfreuliche Nachrichten für die DQHA…
Lesen...


8. 11. 21 - WB -Save the date: Quarter-Horse-Europameisterschaft vom 5. – 14. August 2022 in Kreuth mehr...
EWU-Sport: Das sind die Turniertermine 2022 der Landesverbände Hamburg/Schleswig-Holstein und Bayern mehr...
Faktencheck: Alte Satzung, neue Zuchtbuchordnung – das gilt jetzt für DQHA-Mitglieder mehr...


Die Beiträge der vorangegangenen 52 Wochen finden sich im WRWS-Monats-Archiv.

Regelbücher

DQHAAQHANSBA
EWU • NRHA • NCHA
PHCGApHCGRBC


 

Spruch des Monats

Es ist kurz davor, dass es kurz danach ist…

Wer ist online?

Aktuell sind 300 Gäste und keine Mitglieder online

WERBUNG

Spiegel

WRWS-INFO

Die Redaktion:

Boy Herre (bh, Herausgeber & Chefredaktion)
Ramona Billing (rb)
Judith Ressmann (jr)
Doris Jessen (dj)


Alternativen zum Mainstream der Medien:
Intelligente Nutzung von Internet-Ressourcen: Fakten-Check, Aufklärung, Kritik, begründete Meinung;

z. B. hier:

DER VOLKSVERPETZER

TELEPOLIS


Gegen Fake-News und Internet-Betrug:

MIMIKAMA

  
EU vs. Desinformation

Gegen Corona-Lügen im Netz
und andere Desinformation:

DER VOLKSVERPETZER

auch im TV (ZDF moma) Bericht


Cutting-Videos auf YouTube


AQHA-VIDEO TV
NRHA Inside Reining TV
Equine Stream TV
America's Horse TV
videocomp TV
Quarter Horse Today
EWU-Westernreiter
Robin Glenn Results


Ranking einiger 
Westernreiter-Webseiten
in Deutschland
nach Messung der unabhängigen
URLM-Metrik

WRWS

DQHA

EWU

WESTERNINFO

(Pupkes/Wittelsbürger)

WESTERN-JOURNAL
(Ramona Billing)

PHCG

NRHA

NCHAoG

WITTELSBÜRGER.DE (verschleiert)

WITTELSBÜRGER
WITTELSBÜRGER
WITTELSBÜRGER