Deutschlands führendes Web-Magazin

für Westernreiter

25. 2. 19 - WRWS (rb) - $ 80.000-added AustrianRHA Futurity & NRHA Show 2019: Erster Nennschluss naht – ab sofort online nennen!

21. bis 24. August 2019 in Wiener Neustadt
Es ist soweit: am 1. Juli ist erster Nennschluss für die mit $ 80.000-added dotierte „AustrianRHA Futurity & NRHA Show 2019“. Österreichs höchstdotierte Reining-Show findet vom 21. bis 24. August 2019 im WTC H&D Schulz QH in Wiener Neustadt statt. Auch dieses Jahr gibt es wieder jeweils $ 10.000 garantiertes Preisgeld für den Level-4-Open-Champion der 3- sowie der 4-jährigen Pferde. Die österreichische Futurity für 3- bzw. 4-jährige ist offen für alle Pferde. Die Futurity für 3-jährige Pferde ist in der Open in vier Levels ausgeschrieben. In der Non-Pro werden drei Levels angeboten. Alle Klassen sind NRHA-anerkannt. Ab sofort kann online genannt werden auf www.showmanager.info .

Gennaro Lendi auf „Gunwork“ (© Christian Kellner)Gennaro Lendi auf „Gunwork“ (© Christian Kellner)Bisheriger Highscore aller Austrian Futuritys: 229 (Gennaro Lendi)
Die „AustrianRHA Futurity“, die erstmals 2007 ausgetragen wurde, zählt zu den Top-Reining-Shows Europas und den Top 20 der höchstdotierten NRHA-Shows weltweit. Erfolgreichste Open-Reiter sind Dennis Schulz und Rudi Kronsteiner, die den Titel bereits jeweils sechs Mal gewannen. Die erfolgreichsten Non-Pros sind Ewald Rifeser, Carlo Ambrosini und Andrea Iannetta, die sich den Futurity-Champion-Sieg jeweils dreimal holten. Der bisherige Top-Score der Austrian Futurity liegt bei 229 – er wurde 2012 von Gennaro Lendi auf Anja Deutzmanns „Gunwork“ („I Am Shotgunner“ x „Its Another Footwork“) erritten. Gennaro war auch Co-Champion der 4-jährigen-Futurity-L4-Open im vergangenen Jahr, diesmal auf „Colonels Dancing Gun“, zusammen mit Dominik Reminder und „Call Me Mr Voodoo“.

3- und 4-jährige Futurity-Pferde können ein- oder beidhändig vorgestellt werden
Die österreichische Futurity ist offen für alle 3- bzw. 4-jährigen Pferde. Sowohl die 3- als auch die 4-jährigen Pferde können nach Wahl entweder beidhändig auf Snaffle-Bit bzw. Hackamore oder einhändig auf Bit vorgestellt werden. Damit folgt das ARHA-Futurity-Management dem Wunsch einiger Trainer für Pferde, die erst spät ins Training gekommen sind. Die Zäumung kann zwischen Go-round und Finale gewechselt werden. Alle Pferde dürfen nur in Open oder Non-Pro gestartet werden (max. drei Starts pro Pferd). Alle Klassen sind NRHA-anerkannt. Die Show ist Teil des „Austrian Western Star Circuit“ und Qualifikationsturnier für die „NRHA European Affiliate Championship 2019“.

Die nächsten Nennschlüsse:
Zweiter Nennschluss: 22. Juli 2019 (plus 50 % Late Entry Fee).
Dritter Nennschluss: 20. August 2019, 12 Uhr mittags (plus 100% Late Entry Fee).

Informationen:
Gerda Langer - ARHA Team,
ARHA - Austrian Reining Horse Association,
A - 2392 Sulz im Wienerwald,
Raitlstraße 154,
Tel.: +43 - 22 38 - 84 84
mobil: +43 - 6 64 - 4 53 47 26,
Fax: +43 - 22 38 - 85 45,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
www.nrha.at,
www.futurity.at .


25. 5. 19 - WRWS (rb) - AMERICANA 2019 wieder mit „Uelzener Horse-&-Dog-Trail“. Wichtige Informationen zur „Ranch Riding“ und zum „Ranch-Speed-Trail“.

Augsburg –
Auf der AMERICANA 2015 feierte der „Uelzener Horse-&-Dog-Trail“ eine grandiose Premiere. Die Prüfung, bei der sich Mensch, Pferd und Hund als Team im Trail-Parcours bewähren müssen, traf offensichtlich genau den Publikumsgeschmack. Nun geht der „Uelzener Horse-&-Dog-Trail“ auf der AMERICANA 2019 (Augsburg, 4. bis 8. September 2019) in die dritte Runde. Gerichtet wird die Prüfung diesmal von Monika Aeckerle.

Beim Horse-&-Dog-Trail geht es um die harmonische Zusammenarbeit nicht nur zwischen Pferd und Reiter, sondern auch mit dem Hund. Bewertet wird die exakte Ausführung der verschiedenen Aufgaben, wobei Pferd und Hund entweder gemeinsam oder allein arbeiten. Der Hund muss sich unter anderem vorausschicken und ablegen lassen, wobei alle Kommandos unverzüglich und ohne Zögern ausgeführt werden müssen. Ganz wesentlich ist dabei, dass der Hund dabei freudig bei der Sache ist und Spaß an den Aufgaben hat. Wie der Westernreitsport generell, hat auch der „Horse-&-Dog-Trail“ seine Wurzeln im praktischen Alltag: Wer beim Ausreiten im Gelände den Hund mitnehmen will, muss sich auf dessen unbedingten Gehorsam verlassen können.

Ranch-Riding-Finale wieder mit Rindern
Wie auf der AMERICANA 2017, müssen auch diesmal die Teilnehmer der „European Championship Ranch-Riding“ zeigen, dass ihre Pferde mit Rindern umgehen können. Im Finale wird wieder ein Corral mit Rindern zu durchreiten sein. Die überaus beliebte Disziplin Ranch Riding ist seit 2015 im Programm der AMERICANA. Die „European Championship Ranch-Riding-Open“ ist mit EUR 5.000 dotiert. Das Finale findet vor großem Publikum im Rahmen der Freitagabend-Show statt.

Angela Koser auf „Peppa Bar Delmaso“ im Trail am Tor (AMERICANA 2015; © Art&Light)Angela Koser auf „Peppa Bar Delmaso“ im Trail am Tor (AMERICANA 2015; © Art&Light)In der „Ranch-Riding“ muss eine Aufgabe auswendig vorgeritten werden, bei der die Grundgang­arten und ihre Verstärkungen ebenso gefordert werden wie ein Stop und eine Hinter­hand­wendung sowie das Bewältigen von Stangen. Wer richtig punkten will, muss perfekte Übergänge bei feinster Hilfengebung zeigen. Der Richter will ein Pferd sehen, das fleißig und energisch vorwärtsgeht und dabei ohne Zögern auf die Hilfen des Reiters reagiert. Bei den Verstärkungen sind die Tritte bzw. Sprünge deutlich zu verlängern, ohne dass das Pferd eiliger wird. Eine Disziplin also für jeden, der gutes Westernreiten liebt, ohne dass er ein speziell auf eine bestimmte Disziplin gezüchtetes Pferd haben muss. Im Gegensatz zu den meisten anderen Westernreit-Disziplinen will der Richter in den „Ranch-Riding“-Klassen kein Silber am Sattel und auch keine auffallende Blusen oder ähnliches sehen. Die Pferde sollten Arbeitssättel mit Vorderzeug und hinterem Bauchgurt, der Reiter gepflegte, aber dezente Kleidung tragen.

„Ranch-Speed -Trail“: Go-round am Dienstag, Finale am Samstag
Erstmals wird auf der AMERICANA ein „Ranch-Speed-Trail“ angeboten, der mit EUR 1.500 dotiert ist. Dabei sind eine Vielzahl von „Hindernissen“ in Top-Zeit zu bewältigen. Unter anderem müssen die Teilnehmer ihr Pferd verladen, einen Wassergraben durchqueren, über einen Baumstamm springen und sich schließlich noch im Ropen bewähren. Dabei läuft die Uhr. Bei Überschreiten der Höchstzeit wird je zehn Sekunden ein Punkt abgezogen. Der „Ranch-Speed-Trail“ ist rasseoffen und richtet sich an die Allrounder unter den Westernreitern genauso wie an die Working-Equitation-Leute, die auch in diesem Jahr wieder zahlreich auf der AMERICANA vertreten sind.

Tickets online bestellen
Tickets für die Abend-Shows und für den Tagesbesuch gibt es unter www.americana.de . Bestellungen können aber auch telefonisch unter 0 18 06 - 9 99 00 00 getätigt werden. Insbesondere für die Abend-Shows empfiehlt sich rechtzeitiges Buchen – diese waren 2017 ausgebucht. Die Tickets für die Freitag- und Samstagabend-Show beinhalten bereits das Tagesticket. Die Abendtickets für Mittwoch und Donnerstag gibt es wahlweise mit oder ohne Tageskarte. Zudem gibt es eine Dauerkarte, die sowohl die beiden Abend-Shows als auch die beiden Veranstaltungen am Mittwoch- und Donnerstagabend sowie den Zutritt zur Messe an allen Tagen beinhaltet.

Weitere Informationen:
AFAG Messen und Ausstellungen GmbH
Winfried Forster
Tel. +49 (0) 821 - 5 89 82 – 1 43
Fax +49 (0) 821 - 5 89 82 –  243
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
www.americana.de 


24. 5. 19 - WRWS/DQHA - Youth World Cup 2020.

Die Webseite für den Youth World Cup 2020 ist nun online: http://ywc2020.com/ .
Dort sind alle Formulare, Infos zur Anlage, zu den Trainern, den Pferden und zur Geschichte des Youth World Cups zu finden. Die Webseite wird stetig erweitert und mit...
Lesen...

Eine Premiere im Mai: die „Taxi Ranch Open“.

Was für ein gelungener Einstieg für die „Taxi Ranch Open“ auf dem Pferdehof Heinrich, die zum ersten Mal stattfand. Am 4. Mai konnten das gesamte Organisationsteam und die TeilnehmerInnen gemeinsam eine gelungene Premiere feiern. Ein großes...
Lesen...


23. 5. 19 - WRWS/EWU-LV HH-SH - VERLÄNGERTER NENNSCHLUSS FÜR HADEMARSCHEN.

Für das C-Turnier Hademarschen werden noch bis Freitag, den 24. 5. 2019, Nennungen ohne Nachnenn-Gebühr angenommen.
Die Online-Nennung über den Self Service ist nicht mehr möglich!
Bitte schickt Eure Nennungen per E-Mail (PDF an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Fax (03212 - 1 29 76 28) an Maike Sprung.
Es steht noch eine Box für das gesamte Wochenende zur Verfügung, für Sonntag gibt es zudem noch Tagesboxen.

23. 5. 19 - WRWS/WJ - IRHA Derby: Carlo Ambrosini führt nach L4 Non-Pro-Go-round.

Gina Schumacher mit drei Pferden im Finale – Wolfgang Hammer dominiert L2 mit 2 Pferden 107 [...]


23. 5. 19 - WRWS/DQHA - Doppelt hält besser: gleich zwei QH-Stuten feiern ihr stolzes Alter!

Die „Oldies der Woche“ ganz im Zeichen der Stutenpower!
Lesen...


23. 5. 19 - WB - EWU-Baden-Württemberg: Das ist die Ausschreibung für die Landesmeisterschaft 2019 vom 2. – 4. August in Mooslargue (FRA) mehr...
Quarter-Horse-Sport: Das sind die Ergebnisse des „AQHA Spring Roundup“ Langenau/Ausschreibung Hausgrund Show Lindlar mehr...
EWU-Sport: Ausschreibung Landesmeisterschaft Grabau (HH), Heldenstein (BAY), Ergebnisse Losheim (RPS) mehr...
Serie Oldies & Goldies (10): „Cody´s Dandy Gold“ (27) und „JK Jemmabruce“ (30) erfreuen sich bester Gesundheit und genießen ihren Lebensabend mehr...


21. 5. 19 - WRWS/WJ - Das sind die Teilnehmer des „Global-Youth-Reining-Cup“.

Am kommenden Samstag um 9 Uhr findet erstmals der „Global-Youth-Reining-Cup“ statt mit Teilnehmern [...]

IRHA Derby startet mit Non-Pro-Go.

Mit dem Non-Pro-Derby-Go-round startet einer der größten europäischen Reining-Events des [...]


21. 5. 19 - WRWS/DQHA - BCC May Days: Mit Reinern läuft’s noch mal so gut. 

Das zweite Turnier der BCC-Reihe konnte im Vergleich zum Vorjahr einen deutlichen Zuwachs an Starts verbuchen: Mehr als 300 Entries waren zur Show am ersten Mai-Wochenende genannt – nicht zuletzt auch dank der Reining-Reiter, da die NRHA Regio Ost...
Lesen...


21. 5. 19 - WB - AQHA/ APHA: Das ist das Pattern und der Zeitplan für die „Colored Summer Show“ vom 24. – 26. Mai in Wenden mehr...
Italien: Ab jetzt live vom 110.400 EUR added „IRHA Reining Derby“ 2019 in Cremona mehr...
Turnier-Bericht: Mit Reinern läuft’s noch mal so gut auf den „BCC May Days“ in Schenkenhorst mehr...


20. 5. 19 - WRWS/EWU-LV HH-SH - Ausschreibung B-Turnier Grabau - Landesmeisterschaft.
Die Ausschreibung für unsere Landesmeisterschaft vom 5. bis 7. Juli 2019 steht jetzt online unter B-Turnier Grabau. Nennschluss ist der 29. 5. 2019!
Mehr lesen...

Ausschreibung C-Turnier Nienwohld-Rögen
Die Ausschreibung für das C-Turnier in Nienwohld-Rögen vom 29. bis 30. Juni 2019 ist online! Nennschluss ist der 3.6.2019. Ihr findet Ausschreibungen - und später dann auch Pattern, Zeitplan und Ergebnisse - zukünftig auf der Unterseite des jeweiligen Turniers unter TURNIERE, in diesem Fall also unter C-Turnier Nienwohld-Rögen.
Mehr lesen...

Turnier News Update

Zeitplan, Pattern und Lageplan für das A/Q-C-Turnier in Luhmühlen. Neu: Korrigierte Patternliste.
Mehr lesen...

Sommer-Workshop

mit Svenja Kühl (15. – 16. Juni 2019).
Am 15.-16. Juni 2019 findet in Dänischenhagen (in der Nähe von Kiel) ein Sommerworkshop mit Svenja Kühl statt, veranstaltet von unserem Breitensport-Team. Die Informationen hierzu findet Ihr unter:
Sommerworkshop
Mehr lesen...

Turnier News

Die Ergebnisse und Score-Sheets vom C-Turnier in Giekau sind jetzt online!
Mehr lesen...

Freiwillige vor in Luhmühlen!

Liebe Mitglieder, Mitreiter, Mitstreiter! Vom 17. – 19. Mai findet das A/Q-C Turnier in Luhmühlen statt. Wie viele von Euch sicherlich bereits anhand der Höhe ihrer Startnummer oder an Hinweisen wie „zusätzliche Paddock-Wiese“ und „dritter Richter“ erkannt haben – es wird ein großes Turnier! Was nicht unbekannt, aber auch nicht weit verbreitet ist: Das Turnier in Luhmühlen wird nicht von einem privaten Veranstalter, sondern von unserem Landesverband selbst organisiert. Alle Einnahmen, die...
Mehr lesen...

Anleitung zur Benutzung des Self-Service-Portals der EWU

Die Bundes-EWU hat Anleitungen zur Nutzung des Online-Self-Service-Portals zusammengestellt. Wie registriere ich mich als Mitglied? Wie registriere ich mein Pferd? Wie nenne ich online? Damit Ihr diese Anleitungen jederzeit griffbereit habt, haben wir sie auf unserer Webseite online gestellt. Den Download der drei Dokumente findet Ihr ganz unten auf der Turnier-Seite.

EWU Self Sevice: Wie registriere ich mich im Self Service der EWU?! EWU Self Sevice: Wie registriere ich mich im Self Service der EWU?!
Mehr lesen...


20. 5. 19 - WRWS/FN - Pferdezüchter und Reiter in Sorge vor dem Wolf. Zehn NRW-Verbände machen auf Gefahren aufmerksam.

Warendorf (fn-press)
Zehn nordrhein-westfälische Pferdezucht- und Pferdesportverbände, darunter die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN), haben sich jetzt wegen der Ausbreitung des Wolfs an Politik und Öffentlichkeit gewandt. „Wir sind in Sorge um die uns anvertrauten Pferde und Ponys, deren Wohl und Schutz unsere Aufgabe ist“, heißt es in der Stellungnahme. Das Papier richtet sich vor allem an Bundes-, Landes- und Kommunalpolitiker in Nordrhein-Westfalen
.

Züchter und Pferdesportler vermissen an vielen Stellen der öffentlichen Debatte die sachliche Betrachtung und die angemessene Interessenabwägung und sind besorgt über die Einseitigkeit in der gesellschaftlichen Wahrnehmung. An die Politik geht die Forderung, „den polarisierenden und oftmals zynisch anmutenden Diskussionen energisch entgegenzutreten, sie zu versachlichen und sich kraftvoll für die berechtigten Interessen der Pferde und Pferdehalter einzusetzen“.

Angesichts der drohenden Herausforderungen mit der Rückkehr des großen europäischen Raubtiers auch nach Nordrhein-Westfalen müsse die Unversehrtheit der vierbeinigen Sport- und Freizeitpartner und des Pferdezuchtbestandes ernst genommen werden. Beispielsweise seien die vorgesehenen sog. Wolfsschutzzäune für die artgerechte Weidehaltung von Pferden kaum geeignet. Auch müsse der Schutz vor Wolfsübergriffen in wirtschaftlicher Hinsicht darstellbar bleiben. Für Entschädigungsleistungen gebe es für Pferde im Gegensatz zu anderen Tierarten keine klaren Kriterien.

Die Verbände erinnern daran, dass die Hälfte der mehr als 150.000 organisierten Pferdesportler in Nordrhein-Westfalen Kinder und Jugendliche sind. „Nichts und niemand bereitet sie auf die traumatisierende Erfahrung vor, eines der geliebten Pferde oder Ponys könnte durch einen Wolfsriss getötet oder verletzt werden.“

Beteiligte Organisationen aus Nordrhein-Westfalen:

  • Pferdesportverband Rheinland e.V.
  • Pferdesportverband Westfalen e.V.
  • Rheinisches Pferdestammbuch e.V.
  • Westfälisches Pferdestammbuch e.V.
  • Islandpferde – Reiter- und Züchterverband Landesverband Rheinland e.V.
  • Islandpferde – Reiter- und Züchterverband Landesverband Westfalen-Lippe e.V.
  • Erste Westernreiter Union Rheinland e.V.
  • Erste Westernreiter Union Westfalen e.V.
  • Aktionsbündnis Pro Pferd e.V.
  • Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V.

20. 5. 19 - WB - EWU-Bayern: Das sind Pattern und Zeitplan für das Doppel-A/Q-Turnier Kreuth vom 29. Mai – 2. Juni/Ergebnisse A/Q Burgebrach online mehr...
EWU-Westfalen: Das ist die Ausschreibung für die Westfalenmeisterschaft 2019 vom 23. – 25. August in Bergkamen mehr...
Italien: Das sind die Startlisten für das 110.400 EUR added „IRHA Reining Derby 2019“ vom 20. – 25. Mai in Cremona mehr...
USA: NRHA richtet eigens die neue Turnierkategorie 13 für das „Million-Dollar-Invitational-Reining“ in Las Vegas ein mehr...
AQHA: Das ist das Pattern für das Birkenhof Open am 25./26. Mai mehr...
Schweiz: 27.000 EUR „NRHA Matzendorf Reining Masters“ vom 18. – 25. September 2019 mehr...
EWU-Baden-Württemberg: Ausschreibung für das Turnier Riegel, Ergebnisse Bilfingen und Heidelsheim mehr...
Niederlande: Das ist das Pattern für das „AQHA Summer Meeting“ am 25./26. Mai in Someren mehr...
EWU-Sport: Zeitplan für das A/Q-Turnier Großbeeren (B/B), Ergebnisse vom Turnier Babenhausen (HES) mehr...
AQHA: Das ist die Ausschreibung für die „FEQHA-Quarter-Horse-Europameisterschaft 2019“ in Kreuth mehr...
Cutting: Das sind die Ergebnisse vom „RBC Cutting Spectacular“ in Burgebrach mehr...


Die Beiträge der vorangegangenen Wochen finden sich im WRWS-Monats-Archiv.

Regelbücher

DQHAAQHANSBAEWU

NRHA • NCHAPHCGAPHA

ApHCGRBC


 

Spruch des Monats

… aus den „Savvy Sayin’s“:

«Brains in the head saves blisters on the feet.»

(„Was man nicht im Kopf hat, hat man in den Füßen“ oder „Hirn im Kopf vermeidet Blasen an den Füßen.“)

Wer ist online?

Aktuell sind 135 Gäste und keine Mitglieder online

WERBUNG

GoogleAD

Spiegel

WRWS-INFO

Die Redaktion:

Boy Herre (bh, Herausgeber & Chefredaktion)
Ramona Billing (rb)
Hans-Peter Viemann (hpv)
Doris Jessen (dj)


Gegen Propaganda-Verdummung durch den Mainstream der Medien:
Intelligente Nutzung von Internet-Ressourcen – Fakten, Aufklärung, Kritik, begründete Meinung;
z. B. hier:
Nachdenkseiten
TELEPOLIS


Gegen Fake-News und Internet-Betrug:

MIMIKAMA

  
EU vs. Desinformation


Cutting-Videos auf YouTube


AQHA-VIDEO TV
NRHA Inside Reining TV
Equine Stream TV
America's Horse TV
videocomp TV
Quarter Horse Today
EWU-Westernreiter
Robin Glenn Results


Ranking einiger 
Westernreiter-Webseiten
in Deutschland
nach Messung der unabhängigen
URLM-Metrik

WRWS

DQHA
EWU
WESTERNINFO
WESTERN-JOURNAL
PHCG
NRHA
NCHAoG

WITTELSBÜRGER
WITTELSBÜRGER
WITTELSBÜRGER