22. 11. 14 - WRWS/NRHA - NRHA-Breeder’s-Award 2015 geht an „Appaloosa SRL“ von Oliviero Toscani.
Jedes Jahr ehrt die NRHA Germany den Züchter mit einer ganz besonderen Trophäe, der die meisten erfolgreichen Pferde in der NRHA- Breeder’s-Futurity und im Breeder’s-Derby eines Jahrgangs hat. In diesem Jahr geht der NRHA-Breeder’s-Award an Oliviero Toscanis „Appaloosa SRL“. Er ist der Züchter von u. a. „OT Gonna Walla Walla“, den Rudi Kronsteiner zum NRHA-Breeder’s-Futurity-Champion-Bit-Open ritt. Auf Platz 2 der erfolgreichsten Züchter befindet sich knapp dahinter Christine Bayer, gefolgt von Sandra Linnig-Föhl und Wilhelm Hoelken.
Mehr…

Decksprungversteigerung zugunsten der ARHA-Futurity in vollem Gange.
Die Decksprungversteigerung zur $ 80.000-added AustrianRHA-Futurity 2015 ist in vollem Gange. 40 herausragende Hengste wurden bisher zur Verfügung gestellt, von denen bereits 13 verkauft sind. Hier die Hengste im Überblick.
Mehr…


22. 11. 14 - WB - Deutsche Meisterschaft FN Reining: Auch 2015 wieder auf der EWU German Open in Kreuth mehr...
Update: FEQHA-Youth-&-Amateur-Cups finden vom 17. – 19. Juli 2015 in Mooslargue/Frankreich statt mehr...
Cutting: Donnerstag beginnt die NCHA-Futurity in Ft. Worth / Sale-Kataloge sind online / Livestream mehr...


21. 11. 14 - WRWS/DQHA - DQHA-Hall-Of-Fame-Nominees 2015 gesucht.

Die Turniersaison 2014 ist Geschichte, und nun geht es mit großen Schritten auf den alljährlichen DQHA-Ball zu, der am 21. Februar 2015 im „La Strada“ in Kassel stattfinden wird. Neben den Champions aus Zucht und Sport wird bei diesem Event auch einer…
Lesen…

Performance-ROM und Amateur-Performance-ROM für „Spotlight Charly“.

Der 7-jährige Hengst „Spotlight Charly“ (As Smart As …
Lesen...

Aint It the Blues“ verteidigt Titel des Top-Sires.

Bereits im letzten Jahr 2013 holte sich „Aint It the Blues“ den Titel des Top-Sires, der an Hengste vergeben wird, von denen mehr als drei Nachkommen auf den Höveler-DQHA-Fohlenschauen vorgestellt und durchschnittlich am besten bewertet wurden. In…
Lesen


21. 11. 14 - WRWS/NRHA - Angelaufene Beine: Medizinische Kompressions-Bandagen können helfen.
Gerade jetzt bei den Wetterschwankungen und der Tatsache, dass die Pferde wieder mehr in den Boxen stehen müssen, klagen viele Pferdehalter wieder darüber, dass ihre Pferde angelaufene Beine haben. Das kann verschiedene Ursachen haben, liegt aber häufig an einer Überlastung des Lymphsystems. Wird das Pferd bewegt, entstaut sich dieses und die Beine werden klar. In der Humanmedizin, die das Phänomen ja ebenfalls kennt, kommen unter anderem medizinische Kompressionsstrümpfe mit Erfolg zum Einsatz. Die gibt es in Form von speziellen Bandagen auch bei Pferden bei NRHA-Germany-Sponsor „EquiCrown“.
Mehr…

Gomeier lädt am 29. November zur Eröffnung seines neuen Geschäftes in Schlüsselfeld.
Am 29. November eröffnet unser Corporate-Sponsor „Gomeier“ sein zweites Geschäft auf der King Ranch in Schlüsselfeld. Kunden und Interessierte sind herzlich eingeladen. Von 10 bis 20 Uhr ist das Gomeier-Team für Sie da. Und es gibt 19 % Rabatt auf alles außer Sättel.
Mehr…

Pferd aus der Zucht von Rolf Peterka wird OVRHA-Horse-Of-the-Year.
Der von Rolf Peterka gezüchtete „Broady BH Dunit“ („Broadway BH“ x „Sheza Hollywood Dude“) wurde von der „Ohio Valley Reining Horse Association“ mit dem Titel „Horse Of the Year 2014“ ausgezeichnet. Jaime Nelson (Salesville, Ohio) steuerte den großartigen Wallach erfolgreich durch die gesamte Saison und machte aus ihm den „OVRHA-Year-End-Champion-Non-Pro“, „OVRHA-Year-End-Champion-Intermediate-Non-Pro“ und den „OVRHA-Year-End-Champion-Limited-Non-Pro“.
Mehr…


21. 11. 14 - WB - Cutting: Heute beginnt die NCHA Futurity in Ft. Worth / Sale-Kataloge sind online/ Livestream mehr...
Leserblog: Pferd aus deutscher Zucht wird Horse of the Year, Santino Hagenbeck wird NCHA-Reserve-Open-Champion uvm. mehr...


20. 11. 14 - WRWS - Quarter Horse Journal: Das sind die Themen der Dezember-Ausgabe.

Titelseite QHJ 12/2014Titelseite QHJ 12/2014

Ich bin dann mal weg! Urlaub zu Pferd
Reiterreisen liegen im Trend. Die meisten von uns Westernreitern wünschen sich auch in den Urlaubstagen nichts lieber, als auf dem Pferderücken zu sitzen. Manch einer macht sich sogar auf zu einem Urlaub mit dem eigenen Pferd. Andere begeistern sich für die vielen Reiterreise-Angebote aus dem Westernbereich.

Sport & Show
Das war die „Q“:
Die Q14 in Aachen war die größte und wichtigste Show rund um das American Quarter Horse. Die „Szene“ traf sich in Aachen, um ihre Vierbeiner zu feiern. Alles über die größte Show für American Quarter Horses!

Training & Praxis.
Rien ne va plus: Gibt es ein „Burnout“ beim Pferd?
Dieser Frage geht ein ausführlicher Praxisartikel nach.

Horsemanship im Alltag:
Jeder möchte ein sicheres, respektvolles und leicht zu kontrollierendes Pferd – und der Weg dahin ist eine spannende wie lehrreiche Herausforderung für Mensch und Tier.

Equipment & Outfit.
Der große QHJ-Weihnachtsmarkt.
Auch dieses Jahr finden sich im Weihnachtsmarkt wieder schöne wie nützliche Dinge für Pferd und Reiter. Zum Schenken und Wünschen gleichermaßen!

Fitness & Medizin
Praxistipps
Winterfütterung: Vor allem in den kalten Monaten gilt: Nicht die Masse macht’s. Vielmehr kommt es auf hochwertige Futterkomponenten an, um das Pferd gesund und munter zu halten.

Freizeit & Lifestyle
Das Erbe der Vaqueros fasziniert immer mehr Reiter.
Doch was macht das Besondere dieser Reitweise und den damit häufig verbundenen Lebensstil aus – von der außergewöhnlichen Ausrüstung von Reiter und Pferd einmal abgesehen?

Diese und viele weitere spannende Themen rund ums Westernreiten und das American Quarter Horse erwarten Sie in der Dezember-Ausgabe des QHJ.


20. 11. 14 - WRWS/DQHA - ACHTUNG: Terminänderung Q15 International-DQHA-Championship.


Neues Datum: 2. – 11. Oktober 2015…
Lesen...

Kleine Schönheiten auf den Höveler-DQHA-Fohlenschauen 2014.

Über 250 Fohlen gingen bei 18 Höveler DQHA Zuchtschauen 2014 bundesweit an den Start, um sich den prüfenden Augen der Zuchtrichter zu stellen und die Chance auf attraktive Preisgelder, Trophys, Futtergutscheine und Ehrenpreise zu nutzen. „Wir...
Lesen...

Zwischenstand: Zahlen der AQHA.

In ihrem aktuellen Newsletter hatte die AQHA vorab schon …
Lesen...


20. 11. 14 - WI - „ACE Westernhorses“ go Futurity 2014!
Wie auch schon in den vergangenen Jahren, wird Almut Cooper von „ACE Westernhorses“ wieder zur Futurity nach Oklahoma City fahren und...
WEITER

Andrea Fappani gewinnt Jr.- und Sr.-Reining auf der AQHA-World-Show.
Equi-Stat Elite $3-Million-Rider Andrea Fappani dominierte sowohl die Junior- als auch die Senior-Reining auf der American-Quarter-Horse-Association- ...
WEITER

Zwischenstand: Zahlen der AQHA.
In ihrem aktuellen Newsletter hatte die AQHA vorab schon einmal positive Zahlen zu berichten: So stieg die Anzahl der Registrierungen bis Oktober...
WEITER


20. 11. 14 - WRWS/NRHA - Schon Geschenke für Weihnachten gefunden? Bei Profi-Tack gibt's tolle Ideen!
Unser Sponsor Profi-Tack wartet ab sofort wieder mit einer Vielzahl toller Geschenkideen auf. Nicht nur zum Beispiel schicke Show-Pads und Show-Gebisse warten auf neue Besitzer, sondern auch kleinere Mitbringsel. Eins davon stellen wir hier vor.
Mehr…

Weinachten steht vor der Tür: Gomeier bietet im Dezember Sonderpreise.
Weihnachten wirft seine Schatten voraus: wie uns unser Sponsor Gomeier mitteilt, bietet er vom 1. bis 31. Dezember 19 Prozent Weihnachtsrabatt auf alle Produkte (außer Sättel) im Online-Shop und in den Läden.
Mehr…


20. 11. 14 - WB - AQHA: ROM-Open und -Amateur-Performance für „Spotlight Charly“ und Susanne Schöning mehr...
Blick über den Tellerrand: FN-Beirat Sport beschließt Veranstalterentlastung / Maßnahmenpaket soll steigende Kosten bekämpfen mehr...
Save the date: DQHA-Futurity/Maturity Q15 vom 2. – 11. Oktober 2015 in Aachen mehr...
Nach Softwarefehler: Das sind die korrigierten EWU-Leistungsklasseneinteilungen für 2015 mehr...
AQHA: ROM-Open und -Amateur-Performance für Eveline Skala und „Laredo Gun“ mehr...


20. 11. 14 - WRWS (rb) - AMERICANA 2015 mit höchstdotierter Bronze-Trophy Europas: $ 55.000 added im NRHA-World-Reining-Cup-Open, $ 15.000 added in der Non-Pro!
Augsburg -
Seit vielen, vielen Jahren zählt die AMERICANA zu den Pflichtterminen für die internationalen Top-Reiter.
Dominik Reminder auf „GR JFB Boy“ (Art&Light)Dominik Reminder auf „GR JFB Boy“ (Art&Light)Auf Europas größter Westernmesse hatte Reining schon immer einen besonderen Stellenwert: Bereits 1988 war hier die erste große Bronze-Trophy ausgeschrieben, und mehrfach fiel im Messezentrum Augsburg die Entscheidung um den NRHA-World-Champion. Auch 2015 wird auf dem Weg zum World-Champion-Titel zumindest ein ganz entscheidender Schritt getan, wenn nicht gar die Entscheidung fallen, denn dann geht es in der Open um $ 55.000 added! Damit bietet Europas Westernreiter-Event Nr. 1 die höchstdotierte Bronze-Trophy des Jahres. Bei einem derart hohen Preisgeld dürfte Augsburg 2015 erneut für die internationalen Stars ein Pflichttermin sein, zumal die AMERICANA die Gelegenheit bietet, allein am Finalabend vor rund 4.500 Zuschauern zu reiten.


Top-Reiner aus aller Welt erwartet.
„Reining war schon immer eins der großen Highlights der AMERICANA“, so Showmanager Sandra Quade. „Tatsächlich ist die AMERICANA die älteste NRHA-approved-Show Europas. Viele berühmte Trainer – auch aus dem Mutterland des Westernreitsports, den USA – haben hier ihre Pferde zum Erfolg geritten, und für so manchen heute namhaften Reining-Trainer war die AMERICANA der erste große Meilenstein in der Karriere. Mit der Erhöhung des Preisgelds auf $ 55.000 added in der Open erwarten wir nicht nur Europas Spitzen-Reiner, sondern hoffen auch auf die großen amerikanischen Reiner. Zudem wollen wir insbesondere für 6-jährige und ältere Pferde eine tolle Plattform bieten.“
Doch nicht nur für die Open-Reiter wird die AMERICANA ein Highlight. Auch die Non-Pro-Trophy winkt mit stattlichen $ 15.000 added. Damit wird auch sie zu einem Pflichttermin für all diejenigen, die es auf den Non-Pro-World-Champion-Titel abgesehen haben. Darüber hinaus bietet die AMERICANA weitere interessante Reining-Prüfungen, darunter eine Futurity und Maturity.

AMERICANA – ein Muss für jeden Westernreitsport Fan.
Die AMERICANA 2015 findet vom 2. bis 6. September 2015 in Augsburg statt, und nicht nur die Reining-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten. In einer Vielzahl verschiedener Disziplinen werden die rasseoffenen Europameister ermittelt. Keinesfalls verpassen sollte man beispielsweise den World-Open-Trail, das Finale in der Western-Pleasure oder die erstmals auf der AMERICANA ausgetragene Ranch-Pleasure, die mit stattlichen $ 5.000 dotiert ist. Traditionell ist die AMERICANA zudem der Saisonhöhepunkt für die Cutting- und Cow-Horse-Reiter, denn hier finden die European-Cutting-Championship und die ERCHA-Futurity statt. Die Entscheidung der Cutting-EM fällt im Rahmen der Samstagabend-Show.

Mehr als nur Sport: Messe, Fun und Lifestyle.
Die AMERICANA ist weit mehr als nur ein großes Westernturnier. Europas führende Messe für Western- und Freizeitreiter bietet eine einzigartige Kombination aus Turnier, internationaler Messe und jeder Menge Fun und Lifestyle. Kein Wunder, dass es jedes Mal wieder bis zu 50.000 Besucher in die Fuggerstadt zieht. Und die AMERICANA 2015 verspricht auch diesmal wieder ein tolles Programm. Aussteller aus der ganzen Welt präsentieren ihre Produkte in den Augsburger Messehallen. Was man als Westernreiter oder Fan des Western Lifestyle auch sucht – auf der AMERICANA wird man fündig: Sättel und Zaumzeug, Gebisse, Stiefel, Hüte und Jeans, Bedarf für Pferdepflege, Stall und Weide, aber auch Hänger, Zugmaschinen, und, und, und…
Hier schlägt das Herz des Pferdehalters höher, und viele warten gerne die zwei Jahre bis zur jeweils nächsten AMERICANA, wenn es um größere Anschaffungen geht. Schließlich gibt es nirgendwo sonst so eine gute Gelegenheit zum Vergleichen, zum anderen locken die Anbieter mit attraktiven Messeschnäppchen. Unbedingt empfehlenswert ist auch das AMERICANA-Forum. Hier erwartet die Besucher ein buntes Programm von Vorführungen und Demonstrationen zum Training in den diversen Westernreitsport-Disziplinen durch hochkarätige Trainer. Reiter erhalten hier jede Menge Tipps für das Anreiten von jungen Pferden bis hin zur Ausbildung in Trail, Reining oder Cutting u.v.m.

Tickets online buchen.
Der Ticket-Verkauf läuft auf vollen Touren. Bereits im November übertrafen die Verkaufszahlen die Zahlen vom Januar der AMERICANA 2012. Wer also gute Karten für die Abend-Shows haben möchte, sollte sich beeilen. Mit den Tageskarten können seit dem 1. Oktober sämtliche Karten im Vorverkauf bequem übers Internet (www.americana.de) erworben werden.

Weitere Informationen:
AFAG Messen und Ausstellungen GmbH,
Winfried Forster
Tel. +49 (0) 821 – 5 89 82 – 3 85  |  Fax +49 (0) 821 – 5 89 82 – 3 89
winfried.forster@americana.de  |  www.americana.eu

Sportliche Leitung:
Ready-Steady-Show GmbH | Sandra Quade
Tel: +49 (0)176 32 84 02 24 |  Fax: +49 (0)208 – 91 19 36 29 
americana@online.de


19. 11. 14 - WRWS/NRHA - Vormerken: das sind die Turniertermine von Ludwig Quarter Horses 2015.
10. - 12. 04. Bitz-Country-Spring 1.500 USD added NRHA USA und NRHA Germany
10. - 14. 06. LQH-Reining-Masters 1.5000 USD added NRHA USA und NRHA Germany
01. - 02. 08. LQH-Classics AQHA-Show
05. - 09. 08. LQH-Classics EWU-A/Q.
Mehr…

Jetzt ist es offiziell: Cody Sapergia ist NRHA-Million-Dollar-Rider.
Nach dem Equita'Lyon stand es ja schon fest, doch nun hat es die NRHA offiziell bestätigt: NRHA-World-Champion-Open 2013 Cody Sapergia ist jetzt NRHA-Million-Dollar-Rider. Der Kanadier lebt mit seiner Frau Lori seit mehreren Jahren in Österreich. Er trainiert bei Jac Point Quarter Horses in Lermoos, Österreich.
Mehr…

AQHA-Jahr 2014 verlief positiv.
(dqha)
In ihrem aktuellen Newsletter hatte die AQHA vorab schon einmal positive Zahlen zu berichten: So stieg die Anzahl der Registrierungen bis Oktober von insgesamt 55.612 im Jahr 2013 auf 65.714 in diesem Jahr, was einer Steigerung von 18,2 % entspricht. Auch die Anzahl der Besitzwechsel stieg um 2,2 % von 100.566 auf 102.816 innerhalb eines Jahres. Zuversichtlich schaut die AQHA auch auf die Monate November und Dezember, so dass insgesamt ein positives Jahresergebnis erreicht wird. Einen ausführlichen Überblick wird der AQHA-Jahresbericht 2014 geben, der zur AQHA-Convention Anfang März veröffentlicht wird.
Mehr…


19. 11. 14 - WB - Quarter-Horse-Einsteigersport: AQHA streicht auch 2015 die Anmeldegebühren für zehn All-Novice-Shows mehr...
Bayern-Paint 2015: APHA-Show mit Bavarian-Cowhorse-Stakes und Cowhorse-Spectacular vom 31. Juli bis 2. August in Thierhaupten mehr...
DOKR-Championatsball 2014: Erfolgreiche Sportler feiern 55 Medallien mehr...
Low-Land-Cutting-Tour: Malte Döring gewinnt auf „Kiss My Cat“ die Amateur auf Hagenbeck Stables, Niederlande mehr...
Auf unserem Mist gewachsen: Antibiotikum aus Pferdedung-Pilzen mehr...


18. 11. 14 - WRWS/NRHA - Regio-Bayern-Mitte begrüßt neuen Sponsor.
Die Regiogruppe Bayern-Mitte begrüßt einen neuen Sponsor in ihrer Mitte: Katja und Michael Jungfer-Schubert miit ihrem Hengst „Dun It On The QT“. Mit diesem Decksprung wird die Breeder’s-Trophy der Bayern-Mitte um einen außergewöhnlichem Hengst erweitert. Der legendäre 2004 geborene red dun AQHA-Stallion „Dun It On The QT“ hat NRHA-LTE über $ 100.000. Er war Southwest-Futurity-Champion-Open, NRHA-USA-Finalist, Breeder’s-Bit-Open- Champion, Double-Open-Derby-Champion Italien, Maturity-Non-Pro-Reserve-Champion, Top-Ten-Non-Pro-NRHA-Weltrangliste und vieles mehr…!
Mehr…

Para-Reining-Demonstration auf der AQHA-World-Show.
Auf You Tube gibt es jetzt das Video von der Para-Reining-Demonstration-Class, die am Wochenende auf der World-Show durchgeführt wurde. Unsere Para-Reining-Beauftragte Elinor Switzer errang eine 71,5, was der zweithöchste Score war. „Der Ritt bei der World-Show war toll und hat mir viel Freude gemacht“, so ein erster Eindruck aus den USA. „Der Score war 71.5, leider waren die Stops nix… , aber die Zirkel, fliegenden Wechsel und Run-downs haben gut geklappt. Und vor allem hat es viel Spaß gemacht.“
Mehr…

Marina Becker & „Walla Whiz Crome“ gewinnen IRHA-Non-Pro-Futurity L2 und 1.
Mit einer 211 sicherten sich Marina Becker und ihr „Walla Whiz Crome“ („Walla Walla Whiz“ x „Custom Crome“) die Euro 6.000-added Level 2- und Euro 2.000-added-Level 1-Non-Pro-Futurity. Damit setzten die beiden ihre Erfolgsserie fort, die mit dem Co-Reserve-Champion-Titel NRHA-Breeder’s-Futurity-SBH-Non-Pro begonnen hatte. Kurz darauf folgte bereits der French-Futurity-Champion-Titel. „Ich bin so stolz auf ihn und unseren Erfolg“, strahlte Marina hinterher. „Ich hab' ihn als Fohlen gekauft und selbst ausgebildet.“
Mehr…

Tina Künstner-Mantl baut Führung in der Non-Pro-Weltrangliste aus.
Mit einer 221,5 erwies sich Tina Künstner-Mantl mit ihrem „Cashn Rooster“ in der Non-Pro-Trophy bei der IRHA-Futurity erneut als unschlagbar. Damit baute die derzeitige Weltranglisten-Erste in der Non-Pro ihre Führung erneut aus. Zweiter in der Trophy wurde Giacomo Ronchi auf „San July Jo Manetic“ (219,5).
Mehr…

Junge Trainer im Porträt: Elias Ernst.
Elias ErnstElias Ernst
Mit dem Porträt von Elias Ernst wollen wir eine Serie über erfolgreiche junge Trainer beginnen. Der 29-Jährige ist der jüngere Bruder von Emanuel Ernst und betreibt mit ihm und Emanuels Frau Anita Ernst „Performance Horses“ in Windeck. Erst vor kurzem wurde er mit „USS N Dun It“ DQHA-Int.-Champion-Sr.-Reining auf der Q14.
Elias wurde in Köln-Porz geboren und absolvierte zunächst eine Ausbildung als Schreiner, bevor er sich entschloss, Profi-Trainer zu werden. „Mit 15 Jahren bin ich für eineinhalb Jahre in die USA gegangen, um dort als Kotrainer in einem Trainingsstall zu arbeiten“, erzählt er. „Diese Zeit hat mich unheimlich geprägt, und schon während meines Aufenthaltes stand fest: das will ich auch beruflich machen.“
Mehr…

Kurs mit Ralf Hesselschwerdt.
Am 6./7. Dezember 2014 findet auf der Riedhof Ranch (Riedhöfe 3) in 77694 Kehl-Marlen ein Kurs mit Ralf Hesseschwerdt statt. Dieser Kurs richtet sich an Turnierreiter aus den Disziplinen Horsemanship, Trail, Western Riding und Reining – an Anfänger wie an Fortgeschrittene. Aber auch an Reiter, die gar kein Interesse an Turnieren haben und „nur“ gut reiten wollen. Der Horsemanship-Gedanke, also das Anstreben einer Harmonie von Mensch und Pferd, steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.
Mehr…


18. 11. 14 - WB - AQHA: ROM-Open-Performance für „Peppys Silent Cowboy“, ROM-Amateur-Performance für „Send My Chex“ und Vanessa Bauer mehr...
IBHF-World-Cup 2014: Deutsches Team kommt auf Rang 9 bei den Barrel-Race-Weltmeisterschaften in Shanghai mehr...


18. 11. 14 - WRWS (hpv) - Bürgermeister Jochen Walter: „Warendorf ist durch die Reiter weltbekannt geworden.“
(Hans-Peter Viemann)
Alle Jahre wieder treffen sich die besten und erfolgreichsten Reiterinnen und Reiter, um zusammen mit ihren Trainern, den Züchtern, Pferdebesitzern, Sponsoren und Funktionären ihre erstklassigen Erfolge auf dem „Championats-Ball“ in Warendorf entsprechend zu feiern.
V. l.: Equipe-Chef Nico Hörmann, Daniel Kalk, Isabeau Riemann, Levin Ludwig, Grischa Ludwig, Alexander Ripper und Volker Schmitt (© Kaup)V. l.: Equipe-Chef Nico Hörmann, Daniel Kalk, Isabeau Riemann, Levin Ludwig, Grischa Ludwig, Alexander Ripper und Volker Schmitt (© Kaup)Nachdem der Journalist und ARD-Fernsehmoderator Peter Großmann (51), der durch das Programm führte, die Gäste des Abends begrüßt hatte und dabei anmerkte, dass es „mit 55 Medaillen eine zirka 15-prozentige Steigerung gegenüber dem Vorjahr gegeben habe“, bedankte sich der Präsident der 1913 gegründeten Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), Breido Graf zu Rantzau, bei den Reiterinnen und Reiter sowie ihren Trainern für die gezeigten guten Leistungen, den Züchter und Pferdebesitzern für ihre große Unterstützung – und des Weiteren allen Turnier-Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz. „Ohne diese großartige Zusammenarbeit wären Erfolge dieser Größenordnung einfach nicht mehr möglich“, so Breido Graf zu Rantzau.
Anschließend hieß der Bürgermeister der Stadt Warendorf, Jochen Walter, die Besucher des Championballs in der „Stadt des Pferdes“ willkommen. In seinen Worten verdeutlichte Walter unter anderem auch, dass es die Reiterinnen und Reiter sind, die hervorragende Werbung für seine Heimatstadt leisten würden. „Warendorf ist durch die Reiter weltbekannt geworden“, sagte der Gemeindevorsteher. Die Westernreiter waren in der Stadt an der Ems neben Equipe-Chef Nico Hörmann (Bünde) durch Jennifer Luhmer (Wachtberg), Franziska Zschau (Bünde), Isabeau Riemann (Kamp-Lintfort), Daniel Kalk (Bottrop), Volker Schmitt (Parkstein), Grischa und Levin Ludwig (Bitz) sowie Alexander Ripper (Fürth/Kröckelbach), der zum fünften Mal auf einem Championats-Ball ausgezeichnet wurde, vertreten.
Der zweifache Doppel-Europameister sagte: „Es war wie immer eine sehr schöne Veranstaltung. Für mich ist es immer noch etwas Besonderes, in diesem festlichen Rahmen geehrt zu werden.“ Nico Hörmann wies noch darauf hin, dass auch die aus persönlichen Gründen verhinderten Nina Lill (Börnsborn), Madeleine Korbus (Straubenhardt), Gina Maria Schumacher (Givrins, Schweiz), Anna Voß (Eltze) und Shawn Wagner (Mühlhausen) mit zum Team gehören würden.
Für Grischa Ludwig war es wieder eine gute Gelegenheit, für die Reininig Werbung zu machen. „Es kann doch nicht schaden, sich mit möglichst vielen Leuten zu unterhalten“, sagte der Schwabe und erklärte das Warum: „Reitsportbegeisterte Personen sind nun mal wissbegierig. Sie haben doch im Prinzip alle Fragen zu stellen, auf die sie eine Antwort suchen. Also tauscht man sich disziplinübergreifend aus. Ferner ist es auch immer wieder eine große Freude, wenn man sich aus diesem Anlass mit Kollegen aus den verschiedenen Abteilungen zu einem Smalltalk wiedertrifft“, stellte er fest, und war wie der Blitz zu einem weiteren Gesprächspartner enteilt.
Außerdem wurden gesichtet: der Jugendwart der National Reining Horse Association (NRHA) Joachim Zangerle (Rimbach) und der Präsident der Ersten Westernreiter Union (EWU) Walter Grohmann (Gelnhausen), der kundtat, dass es eine „sehr entspannte und stilvolle Veranstaltung sei“. Außerdem gefiel dem EWU-Funktionär, dass neben den Champions „auch die Züchter und Pferdebesitzer eine besondere Anerkennungen erhalten hätten“.
In der festlich dekorierten Reithalle wurden auf drei Großleinwänden die Höhepunkte der verschiedenen Disziplinen gezeigt und von teilnehmenden Reiterinnen bzw. Reitern zusammen mit dem Moderator kommentiert. Und dass dabei das eine oder andere Schmankerl beiläufig zu hören war, sei nur am Rande erwähnt. Außerdem war es vielen der jungen Reitsportler anzusehen, wie stolz sie an diesem Abend waren, für ihre gezeigten Leistungen und Erfolge in diesem Rahmen geehrt zu werden. Der 51-jährige TV-Mann Peter Großmann, dessen Töchter Marlene (15) und Linda (13) begeisterte Voltigiererinnen sind, meinte: „Die FN und das DOKR haben sich wieder einmal sehr viel Mühe gegeben. Ich bin wahrlich oft unterwegs, doch ein solcher Aufwand wird nur noch ganz selten betrieben. Die Veranstaltung ist wirklich klasse.“
Dem ist nichts hinzuzufügen.


18. 11. 14 - WRWS/NRHA - Cody Sapergia ist der neueste Million-Dollar-Rider der NRHA.

Cody Sapergia becomes NRHA’s Newest Million Dollar Rider.

 Der neueste Million-Dollar-Rider der NRHA: Cody SapergiaDer neueste Million-Dollar-Rider der NRHA: Cody Sapergia

By Hayley Lewallen
With two successful runs, one aboard „Nu Chexomatic“ and the other on „Gotta Gold Chain“, at the Reining International de Lyon Cody Sapergia earned enough to unofficially become the National Reining Horse Association’s (NRHA) newest Million Dollar Rider.

Originally from Canada, Cody resides in Austria with his wife Lorie. Some of his most notable show accomplishments include:

  • 2001: USET Champion team member aboard SR Cotton Candy
  • 2004: North American Affiliate Championship Open Champion aboard SR Sweet N Low
  • 2005: top ten at the National Reining Breeders Classic (NRBC) Open on JD Whizkey
  • 2006: NRHA Futurity Open finalist and Canadian Reining Breeders Classic Futurity Open Champion aboard Whizter Chic
  • 2007: American Quarter Horse Association World Championship Show Senior Reining third place aboard Whiz N Tag Chex, NRHA Futurity Open finalist on JDS Shining Image and Dun Playin Tag, top ten at the NRBC Open on Whizter Chic
  • 2008: NRHA Futurity Open Reserve Champion on The Great Tag and finalist aboard Smart Kachina Olena, NRHA Open Derby finalist aboard Dun Playin Tag and Peppy Dun Hollywood, top ten at the NRBC Open on Dun Playin Tag
  • 2009: Southwest Reining Horse Association Futurity Open Champion on Leonard Tag, NRHA Derby Open and NRBC Open finalist on Dun Playin Tag and The Great Tag
  • 2010: Italian Reining Horse Association (IRHA) Futurity Open Reserve Champion on Mizzen Crome, IRHA Maturity Open Champion on Star Spangled Whiz, Austrian Reining Horse Association (ARHA) Western Star Futurity Open Reserve Champion on Mizzen Crome and finalist aboard Ms Solano Whiz
  • 2011: ARHA Western Star Futurity Open finalist on Blue Collar Tag, Whiz Pop Gun and Ebony Spook; IRHA Derby Open finalist aboard Mizzen Crome, Spin N Wimp and Thechexkeepmestylin
  • 2012: NRHA European Derby Open finalist on Nu Chexomatic and Ruf And Lucky
  • 2013: third place at the IRHA Futurity Open with This Wimps So Fly, first place in the Category 1 Open at the SVAG CS Classic and 23 Classic on Nu Chexomatic, NRHA Germany Breeders Derby Open L4 Champion on Shining Tinsel, NRHA European Futurity Level (L) 4 Open finalist on Gotta Gold Chain and Tari Whizzin, NRHA Open World Champion on Nu Chexomatic
  • 2014: Austrian Maturity Open L4 Reserve Champion on Nu Chexomatic, ARHA Western Star Futurity finalist on JP Great Lil Wimpy and SL Wild Spook, NRHA European Derby Open L4 finalist on Gotta Gold Chain and Tari Whizzin, member of Team Canada at the Alltech Federation Equestre Internationale (FEI) World Equestrian Games

 
Incorporated in 1966, the National Reining Horse Association is the standard-setting body for the sport of Reining. NRHA, with their International Headquarters in Oklahoma City, is responsible for promoting the sport of Reining and working to ensure the highest standards of competition. To learn more about the NRHA, its programs and family of corporate partners, visit nrha.com .

###
Photo Credit: Andrea Bonaga
Photos available on request.


17. 11. 14 - WRWS/ApHCG - Zur Erinnerung!
An alle Hengsthalter des ApHCG e.V.:
Nicht vergessen! Die Abgabefrist für die Stallion-Breeding-Reports 2014 beim ApHC und ApHCG ist der 30. 11. 2014.
Wer seinen Stallion-Breeding-Report beim ApHCG e.V. später einreicht, muss mit einer Stallion-Breeding-Report-Verspätungs-Gebühr von 50,– € laut Gebührenordnung rechnen.
i.A. Britta Schielke
Zuchtleiterin des ApHCG e.V.

Einladung zur Convention 2014
Herzliche Einladung zur Convention 2014

Samstag, den 29. November 2014
Nähere Details und die Tagungsordnung finden sie hier…
HINWEIS: Die Ehrung der Highpoint-Pferde USA (lt. Mitgliederbeschluss der JHV gibt es keine dt. Highpoints mehr) erfolgt erst zur JHV im April 2015.
Einladung Convention 2014


17. 11. 14 - WRWS/DQHA - ROM-Open & -Amateur-Halter für „HC Follow Me“.

Der 5-jährige Wallach „HC Follow Me“ aus der Zucht von
Lesen...

Youth-Halter- und Performance-ROM für „Simple Invited“ und Lisa Paulke.

Der 7-jährige Wallach „Simple Invited“, in Besitz von …
Lesen...


17. 11. 14 - WI - Bernard Fonck gewinnt auf Lil Ruf Whiz N Tag im Besitz von Ann Fonck.
Facebook Post von Ann: Wauwwww!!! Unbelievable!!!! My hubby wo...
WEITER

AQHA World Championship Show 2014.
Von 7. bis zum 22. November geht in Oklahoma City die alljährliche AQHA-World-Show über die Bühne. Jeden November treffen sich Tausende ...
WEITER

Tina Künstner-Mantl weiter auf World-Champion-Kurs.
Mit dem Sieg bei der IRHA-Futurity in der Non-Pro-Trophy auf „Cashn Rooster“ mit einem Score von 221,5 konnte sie den Abstand auf Vanety Korbus und „H...WEITER

NRHA-Futurity 2014 vom 28. 11. bis 6. 12. in OK City.
Die NRHA-Futurity 2014 findet vom 28. 11. bis 6. 12. in OK City statt. Den Auftakt bilden die Open-Go-rounds. Insgesamt hat die NRHA ...
WEITER
Die letzten News dazu:
NRHA-Futurity-Startlisten Open & Non-Pro 1. Go


17. 11. 14 - WB - AQHA World Show: Das sind die Ergebnisse des Sales / Livestream mehr...
Clinics & Co.: Reining, Horsemanship, Trail – das sind die nächsten Kurstermine / Ihre Kursangebote kostenlos bekanntmachen mehr...


Die Beiträge der 52 vorangegangenen Wochen finden sich im WRWS-Monats-Archiv.